Puls – Cell

Mit den Stephen King-Verfilmungen ist das ja immer so eine Sache. Früher waren die gefühlt immer mies, wobei uns dann doch eine ganze Reihe guter Filme einfiel (Shining, IT, Misery, Dreamcatcher, Secret Window u.a.). Trotzdem überwiegen die Stinker, allen voran Stephen Kings Regiedebüt Maximum Overdrive aka Rhea M – Es begann ohne Warnung. Mit Puls liegt jetzt also ein weiterer … mehr …

Zombies: Mythos und Legende

Was macht ein Zombie auf dem Fußballfeld? – Er fault. Die Zombie-Welle hat sich immer noch nicht totgelaufen. Immer neue Geschichten von hungrigen Toten erheben sich aus den Klischee-Friedhöfen von Hollywood und anderswo, in diesem Jahr sind Zombies in Lederhosen und The Girls With All The Gifts die beiden Spitzen des leichengrauen Eisbergs. Da ist eine Doku zu dem Thema … mehr …

5 Nerd-Fragen an: Bastian Bielendorfer

Bekannt wurde der Beststeller-Autor und Comedian Bastian Bielendorfer vor allem als Lehrerkind, doch wer ihn genauer kennt, weiß, dass Basti auch ein totaler Voll-Nerd ist, der gerne mal die eine oder andere Stunde mit dem Controller in der Hand verbringt. 1. Welches Videospiel ist dein All-Time-Favourite und warum ausgerechnet das? In der jetzigen Generation definitiv The Last of Us, selten habe … mehr …

Jahresrückblick 2016: David

Still sitzt der Rezensent in seinem Schaukelstuhl auf der Veranda und blickt versonnen in Richtung Sonnenuntergang. Er nippt an seinem Whiskey-Glas, schaukelt langsam auf und ab; dann seufzt er leise und raunt bedeutungsschwanger zwei Worte: „Ach, 2016…“ Ja, 2016 war kein schönes Jahr. Wenn es vier aufeinanderfolgende Zahlen schaffen, im Internet zum Meme zu werden, ist das ein schlechtes Zeichen … mehr …

Eliminators

In Eliminators duellieren sich Thomas McKenzie (Scott Adkins) und George „Bishop“ Edwards (Wade Barrett) auf Leben und Tod. Regie führt NoName James Nunn (ein Mann ohne Wikipedia-Eintrag), den Bösewicht spielt ein muskulöser WWE-Superkämpfer und ein bisschen Agentengewäsch bildet die Story. Der Film ist gar nicht mal sooo schlecht, so dass wir uns hier nicht einmal so recht drüber lustig machen … mehr …

5 Nerd-Fragen an: Tommy Krappweis

Wer vor 1990 geboren ist, kennt ihn noch von der Kult-Comedy RTL Samstag Nacht. Die später geborenen sind mit seiner Schöpfung Bernd das Brot aufgewachsen. Tommy Krappweis ist nicht nur ein Fernseh-Macher sondern auch Fantasy-Fan, also ein richtiger Nerd. Seine Romantrilogie Mara und der Feuerbringer erweckt die alten nordisch-germanischen Sagen um Thor und Loki zu neuem Leben, den ersten Teil … mehr …

Jahresrückblick 2016: Britta

Ich habe lange überlegt, ob ich dieses Jahr beim Rückblick überhaupt mitmachen soll. Immerhin reden wir hier von 2016, dem Jahr der toten Musiker und der sich immer unerträglicher entwickelnden politischen Gesamtlage. Zudem war es auch noch das Jahr einiger privater Nackenschläge, auf die ich hätte gut verzichten können. Eigentlich ist mir also nach Deckel drauf und ab die finsterste … mehr …

Böhse Onkelz – Memento (Album und Tour)

„Das is‘ egal ob die rechts waren oder nicht, die sind einfach scheiße.“1 O-Ton Olli Schulz. Und ob man nun dessen Conclusio folgt oder nicht, so enthält dieser Satz doch eine sehr bodenständige Anleitung: Statt der immerwährenden Pseudodiskussion, ob denn die Onkelz nun „rechts“ sind oder nicht (sind sie nicht), so lasset uns doch viel simpler erörtern: Ist das, was … mehr …

Jahresrückblick 2016: Last Week Tonight with John Oliver

„Fuck You, 2016!” Mit einer eindrucksvollen Tirade auf das vergangene Jahr beendet John Oliver Staffel drei der inzwischen wohl einflussreichsten Nachrichtensatire der Welt.1 2016 war ein schlimmes Jahr – der Syrienkonflikt, zahlreiche Tode sympathischer Prominenter, der Brexit und nicht zuletzt Donald Trump. Schlecht für die Welt, gut für John Oliver – zumindest seine Show. Last Week Tonight ist ein eigenwilliges … mehr …

Jahresrückblick 2016: Ulf

Das Jahr geht schon wieder zu Ende und dieses Jahr fällt es mir schwer wie selten, einen Rückblick zu schreiben. Das liegt zum einen daran, dass irgendwie immer mehr Fortsetzungen, Reboots oder Abwandlungen des immer gleichen Mists erscheinen. Und zum anderen auch sicher daran, dass sich mein grundsätzlicher Mediengeschmack nicht mehr so groß verändert. Ich gebe z.B. immer seltener neuen … mehr …