Lommbock

In der großen Juwelenkiste der komödiantischen Meisterwerke ist das Genre „Kiffer-Comedy“ jetzt nicht grade der Edelste aller Steine. Und dann noch aus Deutschland? UND DANN NOCH eine Fortsetzung, 15 Jahre nach Teil 1?? Wir sehen, die Zeichen für Lommbock stehen nicht gerade gut. Besonders wenn es um Kultfilme geht, sind Fortsetzungen oft mit größter Vorsicht zu genießen – viel zu … mehr …

The Watcher Sie sieht dich von Ross Armstrong

The Watcher Sie sieht dich, Cover

Lily Gullick beobachtet gerne Vögel. Als Birdwatcher möchte sie aber nicht betitelt werden. Eher schon als Birder, auch wenn sie wegen einer einzelnen Vogelart wohl noch nie ins Ausland gereist ist. Ihre Beobachtungen finden alle an ihrem Balkonfenster im Norden Londons statt. Und damit die Nachbarn denken, sie interessiere sich ausschließlich für die heimische Vogelwelt, pisht sie hin und wieder … mehr …

Kill Switch

Menschen kommen manchmal auf die seltsamsten Ideen, gerade wenn Profit winkt. So zum Beispiel einfach mal ein Tor in eine unbewohnte Parallelwelt zu öffnen, um dort Energie anzuzapfen. Klingt nicht nach dem cleversten Plan, aber wenn Konzernmitarbeiter Dollarzeichen in den Augen haben, werden sie halt manchmal blind für gewissen Risiken. Ist vielleicht auch ganz gut so, sonst wäre der Film … mehr …

5 Nerd-Fragen an: Julian Klippert

Julian Klippert ist nicht nur Multifunktionär der PARTEI (Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative) sondern auch ein Nerd. Vor seiner Politkarriere als Ratsherr in Hannover, in der ihm von der FDP „Selbstbedienung vom Feinsten“ vorgeworfen wurde, war er unter anderem Autor für Das Schwarze Auge (und auch schon einmal für den Fischpott) und Comichändler. Wir haben den … mehr …

Ich war jung und hatte das Geld (Sebastian Lehmann)

„ ’Member Star Wars?“ – „Ooooh, I ’member!” Das wohl größte Geschenk, das uns die 20. Staffel der Cartoon-Serie South Park 2016 bescheren konnte, war die Einführung der „Member Berries“ – kleine sprechende Blaubeeren, die mit piepsiger Stimme nichts anderes taten, als in popkultureller Nostalgie zu baden und mit Titel und Zitaten mit hohem Wiedererkennungswert nur so um sich zu … mehr …

Exit – Das Spiel: Die verlassene Hütte

Exit – Das Spiel: Die verlassene Hütte verspricht ein komplettes Escape Room-Erlebnis in einer kleinen, handlichen Schachtel. Ob das Spiel von Inka und Markus Brand1 erfahrene Escape Room Gamer überzeugt? Was ist ein Escape Room Game? Hier wird alles aufgelöst. Escape Room Games als handgemachte, im Bestfall feinstens konstruierte Erlebnisräume begeistern seit knapp 10 Jahren Rätsel-Fans in aller Welt. Jetzt … mehr …

Tiefseeabenteuer

„Der Punkt ist, dass man nicht gierig genug sein kann.“ – Donald Trump Tiefseeabenteuer von Jun und Goro Sasaki schickt eine Spielrunde auf Schatzsuche in die nassen Tiefen. Auch wenn man gegeneinander spielt, teilt man sich den lebenswichtigen Sauerstoff. Gier ist ein schlechter Ratgeber. Das merkt jede Spielrunde, die zum ersten Mal Tiefseeabenteuer spielt. Denn unwillkürlich tauchen fast immer alle … mehr …

Valerian und die Stadt der tausend Planeten

Mit Valerian und die Stadt der tausend Planeten erfüllt sich Luc Besson selbst den Wunsch, die legendäre französische Comicreihe um Valerian und Veronique (aka Valérian et Laureline) zu verfilmen. Eine Raumstation im Erdorbit. Zu den Klängen von David Bowies Space Oddity treffen chinesische und US-amerikanische Astronauten aufeinander und reichen sich die Hände. Gemeinsam baut man das chinesische an das amerikanische … mehr …

Pet

Wenn du etwas liebst, dann lass es nicht los Ein verhuschter Typ. Eine spärlich bekleidete Frau in einem Käfig. In einem ungemütlichen Keller. Was sich anhört wie eine Dokumentation über den Freitagabend in der Bochumer Matrix ist in diesem Fall die szenische Zusammenfassung von Pet: Wenn du etwas liebst, dann lass es nicht los, einem Psychothriller aus der Feder von … mehr …

The Young Pope

Für gewisse Berufe ist ein etwas gesetzteres Alter klar von Vorteil. Beispielsweise bei Politikern, Regisseuren oder auch Päpsten. Was wäre aber, wenn der Oberhaupt der katholischen Kirche mal nicht schon auf Sichtweite des Licht am Ende des Tunnels wäre? Genau das ist die Prämisse, die der italienische Filmemacher Paolo Sorrentino für seine erste internationale Fernsehserie gewählt hat. The pope smokes … mehr …