5 Nerd-Fragen an: Tommy Krappweis

Wer vor 1990 geboren ist, kennt ihn noch von der Kult-Comedy RTL Samstag Nacht. Die später geborenen sind mit seiner Schöpfung Bernd das Brot aufgewachsen. Tommy Krappweis ist nicht nur ein Fernseh-Macher sondern auch Fantasy-Fan, also ein richtiger Nerd. Seine Romantrilogie Mara und der Feuerbringer erweckt die alten nordisch-germanischen Sagen um Thor und Loki zu neuem Leben, den ersten Teil hat er 2013 verfilmt.

tommy_krappweis

Tommy Krappweis.
Foto: Andreas Krappweis

1. Welche Fantasy-Film ist dein All-Time-Favourite und warum ausgerechnet der?

Vor der tollen Verfilmung von Der Herr der Ringe hätte ich keine direkte Antwort gehabt, ausser vielleicht den Filmen von Stop Motion-Legende Ray Harryhausen und natürlich diversen Disney Classics, wie die grossartige Version von Jack and the Beanstalk wenn man Märchen mit zur Fantasy zählen mag.

2. Was war das nerdigste, das du je getan oder erlebt hast?

Ich habe zu Anfang meiner Karriere als Stuntman in einem Western-Freizeitpark gearbeitet. Und in der letzten Show der Saison trat ich als Data und mein Kollege als Spock auf. Mit Phasern und passenden Sound FX traten wir den Bankräubern entgegen. Die Kostüme ließen wir uns schneidern und auch die Masken war so perfekt, wie irgend möglich. Grosser Spass!

3. Wenn du eine Superkraft haben könntest, welche wäre das und warum?

Eindeutig Fliegen. Aus eigener Kraft, wie Superman und Co. Erst in zweiter Linie die Unzerstörbarkeit, die vermutlich auch nötig wäre um so schnell fliegen zu können, ohne instant zu erfrieren.

4. Wenn du die Wahl hättest in einer fiktionalen Welt leben zu können, welche wäre das und warum?

Obwohl ich mich sehr für Wikinger, Germanen und Co. interessiere, will ich niemals nicht damals gelebt haben und auch in keiner tolkienesken oder conanoiden Welt. Die einzige fiktionale Welt, die mich interessieren würde, wäre die von Roddenberrys Star Trek-Vision. Denn da hat die Menschheit ja endlich den entscheidenden Evolutionsschritt gemacht und schlägt sich nicht mehr untereinander die Rübe ein.

5. Unsere Welt wird zum Schlachtfeld im Krieg zwischen den germanischen Götter und den Riesen. Du schaffst es gerade so dem Ragnarök in einem klapprigen VW-Bus zu entkommen. Allerdings konntest du nur drei Dinge aus deinem Privatbesitz mitnehmen. Welche sind das?

Ich brauche nur Prof. Rudolf Simeks Lexikon der germanischen Mythologie, denn Du solltest Deine Feinde kennen. Ausserdem weiss ich dann, wann ich wo zu sein habe. Zum Beispiel neben Thor, nachdem er die Midgardschlange erschlagen hat, sie ihn aber vergiftet und dadurch sein Hammer frei wird. Dann würde ich Freyas Falkengewand aquirieren (siehe oben bei Superkräfte) und damit schleunigst Balder aufsuchen, der Teil des Neuanfangs der Welt(en) ist.
Da wär ich dann nämlich schon gern dabei.

Vielen Dank, Tommy.

Gerne. Live long and knusper.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.