Über Britta

Britta Kretschmer ist Online-Redakteurin, Autorin und Ex-Wissenschaftlerin. Britta lebt und arbeitet seit vielen Jahren in Köln. Das Webgrrl gestaltet Wordpress-Blogs, berät in Sachen Texten für Social Media und veröffentlicht unter www.mehr-welten.de Nachrichten einen Jugendthriller, in dem es um Medizin, Politik und Physik geht. Britta mag Bücher, Filme und Rockmusik und liebt Orang-Utans.

Jahresrückblick 2015: Britta

Reichlich Sibirien und eine wahrlich schöne Rückansicht Viel gelesen. Wenig gesehen, gehört, besucht oder gar gespielt. So lässt sich wohl nicht nur mein Fischpott-Jahr 2015 zusammenfassen. Wie immer habe ich im Schnitt jeden Monat einen Beitrag geliefert, elf Beiträge bislang. Sechs davon gehörten in meine Lieblingskategorie gelesen, viermal habe ich etwas gesehen, einmal etwas besucht. Über Gehörtes habe ich nicht … mehr …

Der Wintertransfer von Philip Kerr

Mord in der Premier League Philip Kerr liebt Fußball. Vielleicht ist das sogar der Grund, warum der schottische Schriftsteller in London lebt, der Stadt seines Lieblingsvereins FC Arsenal. Nun hat er zwei seiner Interessen unter einen Hut gebracht: In Der Wintertransfer (January Window) trifft Mord auf die erste Liga des englischen Fußballs. Dafür hat er einen Verein gegründet (London City), … mehr …

Unsere wilden Lieblinge – DVD

Der beste Freund des Menschen ist … Der beste Freund des Mannes, so verkündet Norman Bates in Psycho, sei seine Mutter. Für viele andere ist der beste Freund doch eher der Hund. Oder die Katze, das Kaninchen, der Hamster, das Meerschweinchen, der Wellensittich, das Pferd, der Goldfisch. Nun sind einige der Protagonisten der BBC Earth-Dokumentation Unsere wilden Lieblinge auch Mütter. … mehr …

Verschwörung von David Lagercrantz nach Stieg Larsson

Der vierte Teil der Millennium-Trilogie Wenn vierte Teile zu Trilogien auf den Markt kommen, steht selten etwas anderes als Kommerz dahinter. Wer sagt schon: »Okay, drei Teile lang hat diese Geschichte niemanden interessiert, aber vielleicht klappt es ja beim vierten Anlauf«? Wenn dann auch noch der Autor der Trilogie längst nicht mehr unter uns weilt, wirkt die Idee der Fortsetzung … mehr …

Homeland: Sauls Plan

In meiner Welt haben Romane, die auf Basis von Fernsehserien entstanden sind, noch nie eine Rolle gespielt. Ja, ich habe sie gar verpönt. Filme, die auf Basis von erfolgreichen Romanen entstehen – das Prinzip hingegen kennen wir alle. Nur allzu gerne springt dann der kleine Kritiker in uns auf und bemängelt Besetzung oder Verdichtung oder stellt die grundsätzliche Frage, ob … mehr …

Kind 44 (Film)

Im Paradies gibt es keine Mörder Das nenne ich mal eine Karriere: Gerade war der englische Schriftsteller Tom Rob Smith noch froh, überhaupt einen Verlag für sein Erstlingswerk Kind 44 gefunden zu haben, da meldete sich kein Geringerer als Ridley Scott bei ihm und lud ihn in das Londoner Büro seiner Produktionsfirma ein. Sich zwischen Requisiten aus Gladiator und Alien … mehr …

Prayer by Philip Kerr

Prayer by Philip Kerr, Cover

Glaubensbekenntnisse eines Abtrünnigen Giles Martins ist FBI-Agent in Houston, Texas. Nach seinem Jura-Studium entschied sich der gebürtige Schotte gegen die Ausbildung als Anwalt. Die Ereignisse des 11. September motivierten ihn, sich in Quantico für die Terrorismusbekämpfung ausbilden zu lassen. Weil es aber mit dem Arabischen nicht so recht klappen wollte, verschlug es ihn nach Texas, um dort gegen inländische radikale … mehr …

Plan D von Simon Urban

Simon Urban: Plan D (Cover)

Ein Akronym und eine Zahl Mehr braucht es manchmal nicht für die Kaufentscheidung: Als ich »DDR 2011« auf der Rückseite von Simon Urbans Plan D las, musste ich dieses Buch sofort haben. Erklären kann ich das nur mit meiner Begeisterung für historische Utopien, also jene Erzählungen, die nach alternativen Verläufen der bekannten Geschichte fragen im Sinne des: »Was wäre, wenn…« … mehr …

The November Man (DVD)

Der Russe ist böse und die CIA ist es auch Über zwölf Jahre ist es her, da Ihre Majestät Pierce Brosnan aus den Diensten als Doppelnull-Agent entlassen hat. 2014 kehrt der gebürtige Ire zurück in die Welt des Spionagethrillers, passend zu seiner US-Einbürgerung zehn Jahre zuvor diesmal im Dienst der CIA. In The November Man übernimmt er die Rolle des … mehr …

Spur 24 von Wolfgang Kaes

Nach einer wahren Begebenheit Das kann die Welt einer praktizierenden Großstädterin und Karrieristin schon schwer erschüttern: zurück in das Elternhaus in einer piefigen Kleinstadt ziehen und einen minderwertigen Job annehmen zu müssen. Und das alles, weil Journalistin Ellen Rausch ihre Vorzeigekarriere vor die Wand gefahren hat. Statt sich weiterhin den großen Geschichten aus Politik und Wirtschaft widmen zu können, gilt … mehr …