Captain Future Vol. 1

Sohn von genialen Wissenschaftlern abenteuert sich durch das Universum und die Zeit um Frieden und Gerechtigkeit zu bewahren. Ein japanischer Klassiker von 1978 kommt in digitaler Überarbeitung auf den heimischen Bildschirm.

Ein Gastbeitrag von Clemens Jaeckel.

Drei Varianten, eine Geschichte.

Der Verleih Universum Film hat sich das Originalmaterial des japanischen Kults vorgenommen und bringt die Geschichte von Captain Future (Curtis Newton) und seinen liebenswerten Sidekicks in drei verschiedenen Varianten neu auf den Markt.

Captain Future Vol. 1 (Folgen 01-12)

Entweder auf Blu-ray oder zwei DVDs, hier sind schon die ersten Unterschiede zu erkennen: Die DVD liefert ein 4:3 Bild mit Dolby Digital 2.0 und die Blu-rays eine erhöhte Auflösung mit 1080i allerdings mit Schwarzbalken (Pillarbox) und DTS-HD 2.0 Master Audio.

Captain Future Komplettbox (Folgen 01-40)

Auf vier Blu-rays oder acht DVDs, hier gelten die gleichen technischen Daten wie für das Vol. 1. Allerdings befindet sich hier noch ein Extra auf den Discs, das Serienspecial „Sternstraße zum Ruhm“ in der Originalfassung mit Untertiteln (OmU).

Captain Future Komplettbox BD (Limited Collector’s Edition)

Hier sind alle 52 japanischen ungeschnittenen Folgen sowohl in Deutsch als auch in Japanisch mit Untertiteln (OmU) auf neun Blu-rays zu sehen. Hinzu kommen noch das Serienspecial der Komplettbox und eine besondere Verpackung und exklusive Extras.

Inhalt, Aussehen und Gefühl.

Wer Captain Future noch nicht kennt und jüngeren Alters ist, wird sich vielleicht mit dem Zeichenstil von damals nicht mehr identifizieren können. Doch auch für die Neulinge können die Geschichten immer noch faszinierend sein. Denn gerade die skurrilen Gefährten von Captain Future wie zum Beispiel das fliegende Gehirn, und Ziehvater des Captains, Professor Simon Wright oder den formwandelnden Androiden Otto sowie sein bester Freund und ewiger Streitpartner der starke Roboter Grag und die vielen anderen machen die Geschichten um den Captain herum spannend und unterhaltsam. Schnell findet man seinen Liebling in der Gruppe und verfolgt mit Spaß wie es weitergehen wird und was alles in diesem großen Universum passieren wird.

Anders als in vielen anderen Animationsserien ist der Philosophieanteil bei Captain Future recht hoch. So werden Themen wie Unsterblichkeit, Liebe, Wirtschaft und menschliche Abgründe häufig zur treibenden Kraft eines Episodenkomplexes. Dies alles gepaart mit rasanten Blaster- und Weltraumkämpfen und jeder Menge Rätseln und Aktion machen jede Folge für sich unterhaltsam und man möchte wissen wie es weitergeht. Und gerade in der deutschen Fassung darf man die ikonische Musik von Christian Bruhn nicht vergessen, die sowohl Intro und Outro als auch jede Szene mit stimmungsvollen Melodien versüßt.

Mir stand die DVD-Version von Vol.1 zu Verfügung, daher kann ich nichts zum Bonus-Inhalt sagen, allerding ist die gute Tonqualität und das durchaus verbesserte Bild auch hier schon deutlich spürbar.
Schade ist die etwas lieblose Menüführung und die fehlende zweite Tonspur auf den DVD-Fassungen, auch gibt es, abgesehen von dem japanischen Intro am Ende jeder Folge, keine weiteren Extras.

Fazit

Fans der Serie, gönnt euch einen Blick rein ihr werdet in schönen Erinnerungen schwelgen, für Neulinge guckt einfach mit den alten Hasen mit.

Fischpott-Disclaimer: Wir haben zwei DVDs als Rezensionsexemplar von der Agentur Voll:Kontakt erhalten.

Amazon-Links


Kauft ihr über diese Links etwas, erhält Fischpott eine Provision. So könnt ihr unsere Arbeit unterstützen. Falls keine Links zu sehen sind: Das liegt wahrscheinlich am Adblocker.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.