Andersons Musketiere

„Die Drei Musketiere“ sind mal wieder in den Kinos. Diesmal unter Regie von Paul W. S. Anderson. Vor allem bekannt als „kreativer“ Kopf hinter den Resident-Evil-Filmen, von denen er Teil 1, 4 und demnächst 5 auch selbst inszeniert hat. Außer weiteren Perlen wie „Death Race“ und „Aliens vs. Predators“ ist seine beeindruckendste Leistung wohl, dass er Milla Jovovich geheiratet hat. … mehr …

Fräulein Lehmanns Gespür für Dramaturgie.

Fräulein Lehmann – unplugged in Bremen. Bremens Kulturbunker bietet dieser Tage das etwas abgewandelte Schauspiel „Fräulein Lehmann“ unplugged dar. „Scheiße, das hat bestimmt was mit Sven Regners „Herr Lehmann“ zu tun!“ Allerdings! „Scheiße“ desshalb, weil der Redakteur eures Vertrauens die Songtexte dieses Typen einfach nicht ausstehen kann und die dazugehörige Band zum kotzen findet. Fräulein Lehmann allerdings – mittleren Alters, … mehr …

Captain America: The First Avenger

Ein Hänfling wird zum Superhelden. Was dem Kinobesucher seit Spiderman altbekannt vorkommt, erzählt Captain America absolut beeindruckend. Aus dem spindeldürren Möchtegern-Soldaten Steve Rogers (Chris Evans) wird im zweiten Weltkrieg der muskulöse Captain. Zuerst wirbt das medizinische Experiment als Varieté-Figur für Kriegsanleihen, dann beweist er sich an der Front und räumt als Kriegsheld richtig unter den Nazis auf. Nicht unter gewöhnlichen … mehr …

Green Lantern

Was für ein Mann. Mutiger Kampfpilot, gutaussehend und dann auch noch mit Herz aus Gold. Ryan Reynolds spielt Hal Jordan. Ein grüner Ring sucht ihn als Nachfolger des Green Lantern Abin Sur aus. Jetzt ist er Mitglied im intergalaktischen Friedenscorp der Green Lanterns. Im weiteren Verlauf des Films kämpft er gegen einen mutierten Dozenten, reist zu einem fernen Planeten und … mehr …

The Fall

Filmplakat The Fall

Was hat dieser Film getan? Beleidigt er eine unbekannte Volksgruppe vom Hindukusch? Hat der Regisseur öffentlich auf eine Oscar-Statue uriniert? Hat eine Verschwörung von britischen Nationalisten und pakistanischen Fundamentalisten den Film des geborenen Inders ins Abseits befördert? Warum auch immer, der Nichterfolg von „The Fall“ stößt auf. Dieses Meisterwerk von Tarsem verdient mehr Liebe. Nicht nur von blassen Cineasten, die … mehr …

the Rite – der Ritus

Antony Hopkins jagte seinen Zuschauern als menschenessender Psychopath Hannibal Lektar des öfteren einen Schrecken ein. In seiner neuen Rolle als Exorzist in dem Film „the Rite“ soll er nun finsteren Dämonen das Fürchten lehren. Ihm steht der fast unbekannte Colin O’Donoghue zur Seite. Ob der gefühlt eine Millionste Exorzismusfilm die Zuschauer noch schocken kann – auf Fischpott Erfahrt ihr´s! Um … mehr …

The Walking Dead

The Walking Dead [TWD] OH mein Gott! Sie Laufen wieder! Aber waren sie jemals tot? Natürlich nicht, auch wenn es so aussieht, als würden sie immer wieder auferstehen: sie sind weder richtig lebendig, noch richtig tot. Die Rede ist natürlich von Zombiefilmen! Oder in diesem Fall – Zombieserien. The Walking Dead ist eine solche, basierend auf einem gleichnamigen Comic wandelt … mehr …

Liam Neeson mit Identitätskrise

Unknown Identity „Unknown Identity“ lautet der nicht gerade spektakuläre Titel des neuen Thrillers mit Liam Neeson, der seit gestern in den Kinos zu sehen ist. Aber wie es im Leben nunmal so ist: Manchmal steckt hinter der langweiligen Fassade – wie einem nichtssagenden Titel – eben doch noch mehr, als man vermutet. Genau so ist es bei Unknown Identity. Der … mehr …

Scott Pilgrim vs. the World

Scott Pilgrim vs. The World Er wohnt in Toronto, Canada, ist 22 Jahre alt, Bassist in einer mittelmäßigen Band, er steht auf StreetFighter-Videospiele, und auch sonst ist Scott Pilgrim ein ganz durchschnittlicher Typ. Und er ist verliebt. Leider nicht in seine derzeitige Freundin, die 17-jährige Schülerin Knives, sondern in Ramona Flowers, das coolste Mädchen auf der Welt, das gerade aus … mehr …

Brothers

Nichts Neues im Westen: Erfolgsfilme aus der bunten weiten Welt werden in Hollywood adaptiert, einem amerikanischem Publikum schmackhaft gemacht und mit dem multiplen Originalbudget neu rausgehauen. Wie Brothers, das Remake des dänischen Films Brødre. Das Kriegsdrama um eine Soldatenfamilie hat mehr Stars als manch ein US-General. Außer der vor kurzem golden ge(g)lobten Natalie Portman sind auch Tobey Maguire, Jake Gyllenhaal … mehr …