Ein Plädoyer für kurze Filme. Ohne Pseudohandlung.

Die hohe Kunst des Filmemachens besteht nicht daran, ein stundenlanges „Epos“ zu drehen. Im Gegenteil: Am schwersten ist es, einen 90-Minüter ohne überflüssigen Füllkram zu drehen. Wir brauchen mehr davon.

An der Spitze der Internet Movie Database Top 250 – der einigem Konsens zufolge offenbar „besten Filme“ aller Zeiten, tummeln sich fast ausschließlich Werke mit zweieinhalb Stunden und mehr Laufzeit – die „Herr der Ringe“-Reihe (drei Stunden in den kürzeren Versionen), „The Godfather“ (175 Minuten), Schindlers Liste (185), Pulp Fiction (154), Inception (148), The Dark Knight (152) und natürlich alles von Leone. Das sind natürlich alles keine schlechten Filme. Ob sie alle zurecht dastehen, oder nicht – wie ich meine, teilweise ob ihrer Überlänge – etwas überbewertet sind, kann man aber diskutieren. Die Ursachenforschung muss spätestens beginnen, wenn es offenkundiger Humbug wie „The Dark Knight Rises“ unter die Top 250 schafft. Wohlgemerkt: Die Top 250 aller Zeiten. Übrigens: Der Zusammenhang zwischen Filmdauer und Nutzerwertung hält jeder statistischen Prüfung stand.

Man kann unterschiedliche Theorien zum Zusammenhang zwischen Filmlänge und Qualität(sempfinden) haben. Möglicherweise steckt hinter längeren Filmen ein größeres Budget. Wenn man nun tatsächlich glaubt, ein hohes Budget bedeute einen besseren Film – nun gut. Es mag auch sein, dass ein selbstbewusster Regisseur – Christopher Nolan z.B. – einfach mehr Gutes zu erzählen hat und die langen Filme, die selbsternannten „Epen“, tatsächlich besser ist.

Ich vertrete vielmehr die Auffassung, dass die Kausalität eher im Nutzer als im Machwerk selbst begründet liegt: In langen Filmen findet sich mehr Füllmaterial, das davon ablenken kann, was der Kern des Films eigentlich ist, nämlich meist nicht viel. Wichtiger noch: So wie man Tätigkeiten, in die man schon viel Zeit investiert hat, seltener abbricht (die Theorie der „versunkenen Kosten“), so ist man auch nach 180 Minuten weniger zum Eingeständnis bereit, dass man sich soeben hat verarschen lassen, als nach 90 Minuten.

Welcher Theorie die Produzenten großer Filme auch immer folgen – die Überlänge wird mittlerweile gerne praktiziert. Während es früher tatsächlich noch große Erzählungen waren, die sich das Recht auf Abendfülle herausnahmen, warten nun Actionfilme, die wirklich nichts zu erzählen haben, mit mehr als 130 Minuten auf: Furious 6 (130), Iron Man 3 (130), Transformers: Age of Extinction (165!) und, mein Favorit: The Amazing Spiderman 2, 142 Minuten. Ernsthaft? Spiderman? Was gibt es da zu erzählen? Soll das als „Charakterbuilding“ verkauft werden? Grade bei Actionfilmen sollte doch gelten:

Ein Film dauert 90 Minuten. Für jede weitere Minute braucht es einen richtig guten Grund. Spiderman hat keinen.

Wir brauchen wieder mehr Regisseure, die den Mut haben, zu ihrem Film zu stehen. Ohne sinnlose Nebenschauplätze. Und dafür gibt es, auch noch in den letzten Jahren, sehr gute Vorbilder. In Taken (2008) haut Liam Neesson Paris um – ja, die Stadt. Da wird keine Sekunde verschwendet. IMDB-Rating: 7,9/10. Bravo. Shaun of the Dead (2004). 99 Minuten, keine zu viel, keine zu wenig. 8,0/10. 500 Days of Summer, der nicht nur beweist, dass „Rom-Com“ kein Todesurteil sein muss, sondern auch keine Zeit verschwendet werden muss. 95 Minuten, jede sinnvoll, 7,8/10. Oder, brandneu: Gravity, 2013. Oscarpreisträger. 8,0 für 91 Minuten Weltklasse. So macht man Filme. Als „klassische“ Beispiele wären noch Fargo von 1996, Casablanca von 1942 oder auch der großartige Airplane! Von 1980 zu nennen.

Natürlich haben komplexe, lange Werke ihre Berechtigung. Kurze, knackige aber auch. Sie bilden die Nische des funktionalistischen Kunstwerks, den kurzen Punksong zwischen den epischen Rockhits. Mehr davon, bitte.

Die Top 70 der kurzen Filme.

Auswahlkriterium: Laufzeit zwischen 61 und 100 Minuten. Mind. 75.000 Stimmen. Mindestrating 7,8.

Titel

Jahr

IMDB Rating

Anzahl   Stimmen

Laufzeit in Minuten

12 Angry Men

1957

8,9

322308

96

Casablanca

1942

8,6

314610

82

City Lights

1931

8,6

77540

87

Modern Times

1936

8,6

101619

87

Dr. Strangelove or: …

1964

8,5

278732

95

Hotaru no haka

1988

8,5

94954

89

M

1931

8,5

78504

99

Paths of Glory

1957

8,5

91700

88

The Lion King

1994

8,5

451659

89

WALL·E

2008

8,5

519115

98

Double Indemnity

1944

8,4

76406

90

Monty Python and the Holy Grail

1975

8,4

303693

91

Rashômon

1950

8,4

79522

88

Reservoir Dogs

1992

8,4

492325

99

The Third Man

1949

8,4

91211

93

Det sjunde inseglet

1957

8,3

86943

96

Metropolis

1927

8,3

87013

80

Tonari no Totoro

1988

8,3

115619

86

Toy Story

1995

8,3

448498

74

Up

2009

8,3

469021

96

Annie Hall

1977

8,2

149816

93

Dial M for Murder

1954

8,2

79401

88

Fargo

1996

8,2

340807

98

Hachi: A Dog’s Tale

2009

8,2

90797

93

How to Train Your Dragon

2010

8,2

332242

98

Life of Brian

1979

8,2

212834

94

Mary and Max

2009

8,2

85840

92

The Princess Bride

1987

8,2

237431

98

Trainspotting

1996

8,2

370054

94

A Christmas Story

1983

8,1

91690

94

Beauty and the Beast

1991

8,1

228275

84

Before Sunset

2004

8,1

126264

80

La haine

1995

8,1

79212

98

Monsters, Inc.

2001

8,1

414361

92

Per un pugno di dollari

1964

8,1

102305

99

Rope

1948

8,1

78416

80

Stand by Me

1986

8,1

213859

89

The Nightmare Before Christmas

1993

8,1

183250

76

Aladdin

1992

8,0

195780

74

Brazil

1985

8,0

131383

94

Gravity

2013

8,0

424628

91

Manhattan

1979

8,0

88253

96

Moon

2009

8,0

202235

97

Shaun of the Dead

2004

8,0

319837

99

The Man from Earth

2007

8,0

98049

87

This Is Spinal Tap

1984

8,0

91951

82

(500) Days of Summer

2009

7,9

297444

95

Clerks.

1994

7,9

159902

92

Evil Dead II

1987

7,9

91489

70

Halloween

1978

7,9

128514

91

Office Space

1999

7,9

172353

89

Shrek

2001

7,9

363637

90

Taken

2008

7,9

391529

93

The Breakfast Club

1985

7,9

203908

97

The Iron Giant

1999

7,9

104290

86

Toy Story 2

1999

7,9

297843

92

Airplane!

1980

7,8

130045

88

Blazing Saddles

1974

7,8

78301

93

Dirty Harry

1971

7,8

99689

99

Fantastic Mr. Fox

2009

7,8

108370

87

Kung fu

2004

7,8

84500

99

Lola rennt

1998

7,8

144393

81

Moonrise Kingdom

2012

7,8

184337

94

Rushmore

1998

7,8

112734

93

South Park: Bigger Longer & Uncut

1999

7,8

135798

81

The Boy in the Striped Pyjamas

2008

7,8

97958

93

The Machinist

2004

7,8

229502

94

Willy Wonka & the Chocolate Fact.

1971

7,8

99765

89

Ying xiong

2002

7,8

133731

93


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.