5 Nerd-Fragen an: Maxi Gstettenbauer

Wenn ein Comedian den Titel „Der Nerdigste Comedian Deutschlands“ verdient hat, dann ist das ohne Zweifel Maxi Gstettenbauer. Der frühere GIGA-Moderator ist heute einer der angesagtesten Standup-Comedians und bei seinen nerdigen Geschichten bleibt garantiert kein Auge trocken.

1. Welches Videospiel hast du bisher am allerlängsten gesuchtet?

Da gibt es einige. Ich hab bei The Witcher 3 knapp 300 Stunden auf der Uhr. Aber momentan hat mich DotA 2 ziemlich angefixt. Ich zock das immer mit Tim Feldner zusammen, ein alter Arbeitskollege aus GIGA-Zeit und Hany Siam von RebellComedy. Wir zu dritt in einem Teamspeak ist immer sehr lustig!

2. Was war das Nerdigste, das du je getan oder erlebt hast?

Boah, wo soll ich da denn anfangen? Ich hab zum Geburtstag mal Star Wars: Shadows of The Empire für den N64 bekommen. Da wurde ich glaube ich 12 oder sowas. Die Folge war, dass ich meinen kompletten Geburtstag im Keller verbracht habe mit meinen besten Kumpels.

3. Mit welcher Figur aus einem Videospiel würdest du gerne mal ein Bier trinken gehen?

Nathan Drake!

4. Wenn du die Wahl hättest einen Tag in einem Videospiel zu leben, welches Spiel wäre das und warum?

Bloodborne. Weil ich Schmerzen und Hoffnungslosigkeit einfach geil finde. Außerdem will ich so ne geile Klappaxt haben!

5. Ein Asteroid rast auf die Erde zu und wird ihn in den nächsten Stunden pulverisieren. Du hast allerdings Glück und bekommst als Unterhaltungskünstler einen Platz auf dem Raumschiff MS Recklinghausen, das einige ausgesuchte Menschen zu einem neuen, bewohnbaren Planeten bringen soll.
Leider konntest du bei deiner Flucht nur drei Dinge aus deinem persönlichen Besitz mitnehmen. Welche sind das und warum?

Ein Exemplar von Per Anhalter durch die Galaxis, The Witcher 3, weil das auf dem neuen Planeten zum Kulturgut erhoben wird und dann noch mein WLAN-Router als Erinnerung an Zuhause.

Vielen Dank, Maxi.

Mehr von und über Maxi Gstettenbauer findet man hier:
www.maxigstettenbauer.de


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.