Fräulein Lehmanns Gespür für Dramaturgie.

Fräulein Lehmann – unplugged in Bremen. Bremens Kulturbunker bietet dieser Tage das etwas abgewandelte Schauspiel „Fräulein Lehmann“ unplugged dar. „Scheiße, das hat bestimmt was mit Sven Regners „Herr Lehmann“ zu tun!“ Allerdings! „Scheiße“ desshalb, weil der Redakteur eures Vertrauens die Songtexte dieses Typen einfach nicht ausstehen kann und die dazugehörige Band zum kotzen findet. Fräulein Lehmann allerdings – mittleren Alters, … mehr …

Mark Brandis: Operation Sonnenfracht

Die Zukunft. Im Jahr 2129 fliegt die Menschheit zwar auf andere Planeten, aber noch längst sind nicht alle irdischen Probleme gelöst. Schuld hat zum Teil unsere Generation. Nach einem Erdbeben, das halb Los Angeles dem Erdboden gleich gemacht hat, droht eine viel größere Katastrophe: Der Kilimandscharo steht kurz vor dem Ausbruch. Das wäre schlimm genug, wird aber noch brenzliger durch … mehr …

Das Känguru-Manifest von Marc-Uwe Kling

Känguru-Manifest-Plakat

Jetzt folgt auch die Rezension zum Buch … da wir ja letztens schon begeistert über Marc-Uwes Auftritt berichtet haben folgt jetzt noch eine supi dupi Buchempfehlung! Und nein, wir werden nicht dafür bezahlt es zu empfehlen … allein die Drohung des Antiterroristischen Netzwerkes (Gründer: das Känguru) reichte um die Redaktion von Fischpott auf dieses grandiose Buch aufmerksam zu machen. Schreiben … mehr …

Live und in Farbe – Martin Sonneborn im Heimathafen

Ist die PARTEI die aufstrebende Macht in Deutschland? Ihr Bundesvorsitzender ist Martin Sonneborn, der volle Parteiname lautet: die Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative. Der Stern betitelt Sonneborn als „Krawallsatiriker mit Profilneurose“, Anwesende der Propaganda Veranstaltung im Heimathafen konnten dies gestern Abend bestätigen! Unter anderem stellte Sonneborn die zentralen Forderungen des Wahlprogramms der PARTEI vor, dazu gehören … mehr …

Das Känguru-Manifest – live!

Ein Abend mit Marc Uwe Die Buchpremiere von Marc-Uwe Klings neuem Buch und zugleich der Auftakt seiner Tour war Gestern im Heimathafen in Berlin. Zuvor hat er schon das Buch „Die Känguru Chroniken“ geschrieben und nun präsentiert er sein zweites. Die neuen Geschichten vom Wortkünstler und seinem Mitbewohner, dem kommunistischen, kriminellen und schnapspralinenliebenden Känguru kann man in „Das Känguru Manifest“ … mehr …

Im Wartesaal der Kunst

99cent Theater: Eintagsfliegen in Bochum Ein langer Gang. An weißen Wänden stehen Stuhlreihen. Menschen sitzen sich gegenüber und warten. Das einzig irritierende an der Wartezimmeratmosphäre ist die erwartungsfrohe Haltung. Und ein Seil, das auf dem Boden des Ganges liegt. Bewegung kommt in die Sache. Das Seil strafft sich, hebt sich. Jemand zieht sich daran entlang. Drei Gestalten auf einem Wägelchen. … mehr …

Eine Insel mit ’nem Teufel

Dorian Hunter – Dämonen-Killer Folge 15 Die Teufelsinsel Ein Dämonenjäger und sein lustiger Sidekick jagen den Oberdämon Asmodi. Der 15. Teil der Reihe um Dämonenjäger Dorian Hunter führt den Helden ans Mittelmeer. Gemeinsam mit dem französischen Journalisten Armand Melville (Oliver Kalkove) überzeugt er einen Mafiaboss, ihm zu helfen. Der Hörer erfährt all dies in einer Rückschau: Der Secret Service sichtet … mehr …

Berliner Daddel-Dungeon. Die Spielwiese

NERDS haben´s nicht leicht: wenn sie das tun wollen, was sie am liebsten tun, müssen sie sich mit den wenigen, blassen, pickligen Artgenossen, die sie haben, in einen dunklen Keller unter Mama´s Haus verziehen. Nur DORT können sie in Ruhe ihre Pen-And-Papers und Tabletops spielen. Solche Klischees gehören der Vergangenheit an. Die Spielwiese in Berlin (Friedrichshain) ist ein kleines, gemütliches … mehr …

Fischpott sieht Sterne

Ein Ausflug auf die GamesCom Eine Riesenmesse, viel zu wenig Zeit, viel zu viele Spiele. Fischpott hat sich durchgeschlagen und schon einmal die kommenden Hits getestet. 20 Minuten mit dem MMORPG Star Wars The Old Republic waren ein bisschen wenig. Bei der Charaktererschaffung hat man die Wahl zwischen Imperium und Republik. Altbekannte Aliens wie Twi’Leks und Zabrak sind dabei, aber … mehr …

Captain America: The First Avenger

Ein Hänfling wird zum Superhelden. Was dem Kinobesucher seit Spiderman altbekannt vorkommt, erzählt Captain America absolut beeindruckend. Aus dem spindeldürren Möchtegern-Soldaten Steve Rogers (Chris Evans) wird im zweiten Weltkrieg der muskulöse Captain. Zuerst wirbt das medizinische Experiment als Varieté-Figur für Kriegsanleihen, dann beweist er sich an der Front und räumt als Kriegsheld richtig unter den Nazis auf. Nicht unter gewöhnlichen … mehr …