Andersons Musketiere

„Die Drei Musketiere“ sind mal wieder in den Kinos. Diesmal unter Regie von Paul W. S. Anderson. Vor allem bekannt als „kreativer“ Kopf hinter den Resident-Evil-Filmen, von denen er Teil 1, 4 und demnächst 5 auch selbst inszeniert hat. Außer weiteren Perlen wie „Death Race“ und „Aliens vs. Predators“ ist seine beeindruckendste Leistung wohl, dass er Milla Jovovich geheiratet hat. … mehr …

Ein Psycho-Cop räumt auf

Don Harris – Psycho-Cop 10: Der Anschlag Gedankenkontrolle, Telepathie, Präkognition: Der Londoner Polizist Don Harris beherrscht das Übersinnliche wie kein anderer. Das muss er aber auch, kämpft er in der European Special Intelligence (ESI) gegen die Terrororganisation „Höllensöhne“. Die wollen unbedingt an Rasputins Tagebuch und das schwarze Amulett, um ihr streng geheimes Projekt 666 zu verwirklichen. Das klingt nach mehr … mehr …

Qwirkle – Spiel des Jahres 2011

Domino geht in die nächste Runde Qwirkle – nein ich habe keinen Schluckauf. So heisst das neue Spiel des Jahres. Qwirkle besteht aus quadratischen Holzteilchen mit verschiedenen Symbolen in unterschiedlichen Farben darauf. Sechs Farben und sechs Symbole sind in allen möglichen Kombinationen jeweils dreimal vertreten. Das Spiel ist relativ simpel gehalten, für Kinder ab 6 Jahren verständlich und man kann … mehr …

Do you know Jack Reacher?

Buchserien-Liebeserklärung von Britta Kretschmer Ein Mann geht in Chicago eine Straße entlang. Aus einer Reinigung kommt eine Frau. Sie hat diverse frische Kostüme in der einen, eine Krücke in der anderen Hand. Beim Öffnen der Tür gleitet ihr die Gehhilfe aus den Fingern und fällt dem Mann vor die Füße. Kommentarlos hebt er sie auf und reicht der Frau eine … mehr …

Ralf König – live im Heimathafen

Er zeichnete die Vorlage zum “Der bewegte Mann“ und dem „Kondom des Grauens“: Ralf König. Am Montagabend hat er aus seinem neuen Comicbuch „Der dicke König“ im Heimathafen in Neukölln vorgelesen. Anlässlich seines 30 jährigen Comic-Jubiläums brachte Ralf König den über 300 Seiten dicke Sammelband heraus. Vielleicht bin ich einfach kein Fan von Comiclesungen aber es hat mir nicht sonderlich … mehr …

Fräulein Lehmanns Gespür für Dramaturgie.

Fräulein Lehmann – unplugged in Bremen. Bremens Kulturbunker bietet dieser Tage das etwas abgewandelte Schauspiel „Fräulein Lehmann“ unplugged dar. „Scheiße, das hat bestimmt was mit Sven Regners „Herr Lehmann“ zu tun!“ Allerdings! „Scheiße“ desshalb, weil der Redakteur eures Vertrauens die Songtexte dieses Typen einfach nicht ausstehen kann und die dazugehörige Band zum kotzen findet. Fräulein Lehmann allerdings – mittleren Alters, … mehr …

Mark Brandis: Operation Sonnenfracht

Die Zukunft. Im Jahr 2129 fliegt die Menschheit zwar auf andere Planeten, aber noch längst sind nicht alle irdischen Probleme gelöst. Schuld hat zum Teil unsere Generation. Nach einem Erdbeben, das halb Los Angeles dem Erdboden gleich gemacht hat, droht eine viel größere Katastrophe: Der Kilimandscharo steht kurz vor dem Ausbruch. Das wäre schlimm genug, wird aber noch brenzliger durch … mehr …

Das Känguru-Manifest von Marc-Uwe Kling

Känguru-Manifest-Plakat

Jetzt folgt auch die Rezension zum Buch … da wir ja letztens schon begeistert über Marc-Uwes Auftritt berichtet haben folgt jetzt noch eine supi dupi Buchempfehlung! Und nein, wir werden nicht dafür bezahlt es zu empfehlen … allein die Drohung des Antiterroristischen Netzwerkes (Gründer: das Känguru) reichte um die Redaktion von Fischpott auf dieses grandiose Buch aufmerksam zu machen. Schreiben … mehr …

Live und in Farbe – Martin Sonneborn im Heimathafen

Ist die PARTEI die aufstrebende Macht in Deutschland? Ihr Bundesvorsitzender ist Martin Sonneborn, der volle Parteiname lautet: die Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative. Der Stern betitelt Sonneborn als „Krawallsatiriker mit Profilneurose“, Anwesende der Propaganda Veranstaltung im Heimathafen konnten dies gestern Abend bestätigen! Unter anderem stellte Sonneborn die zentralen Forderungen des Wahlprogramms der PARTEI vor, dazu gehören … mehr …

Das Känguru-Manifest – live!

Ein Abend mit Marc Uwe Die Buchpremiere von Marc-Uwe Klings neuem Buch und zugleich der Auftakt seiner Tour war Gestern im Heimathafen in Berlin. Zuvor hat er schon das Buch „Die Känguru Chroniken“ geschrieben und nun präsentiert er sein zweites. Die neuen Geschichten vom Wortkünstler und seinem Mitbewohner, dem kommunistischen, kriminellen und schnapspralinenliebenden Känguru kann man in „Das Känguru Manifest“ … mehr …