Findet Dorie

Die Tierdoku Findet Dorie begleitet ein typisches Exemplar der Gattung Paracanthurus oblitus auf seiner Reise durch den Ozean. Diese possierlichen Fische … Mal im Ernst, was mache ich euch hier vor? Findet Dorie ist keine Tierdoku. Findet Dorie ist ein knallharter Survivalthriller. Dorie ist eine Frau ohne Gedächtnis. Sie lebt beim alleinerziehenden Marlin und seinem Sohn Nemo und weiß nichts … mehr …

Kung Fu Panda 3

Tao Tao ist vergessen, seit acht Jahren ist Po der bekannteste Animationspanda. In Kung Fu Panda 3 kehrt der Schwarzweißbär mit der Stimme von Hape Kerkeling zurück auf die Leinwand. Ganz großes Kung Fu Kung Fu bedeutet ursprünglich nicht etwa, andere besonders kunstfertig zu vermöbeln, sondern ‚Etwas durch harte/geduldige Arbeit Erreichtes‘. In dieser Hinsicht ist der Große Panda (Ailuropoda melanoleuca) … mehr …

Zoomania

Kleinstadthäschen trifft Großstadtfuchs Aus Zootopia wird Zoomania: Für den deutschen Filmstart hat Disney die Animationsfilm-Fabel noch rasch umgetauft. Die im Original titelgebende Stadt spielt trotzdem die Hauptrolle in der animalischen Krimikomödie. Große Ohren, große Träume Judy Hopps hat einen Traum: Die Hasendame vom Lande will Polizistin in der Großstadt werden. Normalerweise ist dieser Job den großen Tieren vorbehalten: Eisbären, Büffel, … mehr …

Arlo & Spot

Ein grüner vierbeiniger Dinosaurier, auf seinem Rücken ein Menschenkind.

Der ängstliche Dinosaurier In der Welt von Arlo & Spot beherrschen die Dinosaurier unseren Planeten – der zugleich von Menschen bevölkert wird. Bevor die Kreationistengemeinde jetzt freudig erregt in die Kinos strömt: Pixar erklärt die Koexistenz dadurch, das der berüchtigte Komet die Erde vor 65 Millionen Jahren verfehlt hat. Unsere kleine Farm Arlo ist ein Bauernjunge, der mit seiner Familie … mehr …

Inside Out – Alles steht Kopf

Da ist er also, der neue Animations-Film der Pixar Studios. In den USA hat er bereits das beste Startwochende für einen Pixar-Film mit einem Umsatz von ca. 90 Millionen Dollar (und damit erfolgreicher als Avatar, der es „nur“ auf 77 Millionen Dollar brachte) hingelegt. Immer noch deutlich unter dem Ergebnis des ebenfalls von Disney vertriebenen Avengers – The Age of … mehr …

Origin – Spirits of the Past

Cover von Origin Spirits of the Past. Ein junges Mädchen vor grüner Wiese.

Von Menschen und Bäumen Gelegentlich erscheint es reizvoll, einen Film ohne jegliches Vorwissen zu schauen. Insbesondere, wenn man sich, möglichst objektiv, eine unbeeinflusste Meinung bilden möchte: ein Filmplakat, ein Titel, eventuell mit vagem Wiedererkennungswert aus flüchtig wahrgenommener Werbung, aus Internetforen etc. So hält man den Erwartungshorizont überschaubar klein – in quantitativer wie qualitativer Hinsicht – und erlebt dadurch gerne die … mehr …

Akira – Special Edition

Cover von Akira, ein junger Mann in einem roten Overall geht auf ein rotes Motorrad zu.

Ein Klassiker voll epochaler Bildgewalt – das klingt vielleicht übertrieben, ist aber eine treffende Bezeichnung für Akira von Katsuhiro Otomo. Jetzt hat Universum Film den Anime von 1988 neu herausgebracht. Akira spielt in einer Zukunft, wie sie sich die Menschen in den Achtzigern vorgestellt haben: Nach dem Dritten Weltkrieg hat Japan die nahezu zerstörte Hauptstadt Tokio wieder aufgebaut. 31 Jahre … mehr …

Space Pirate Captain Harlock

Seit rund 36 Jahren treibt der Weltallpirat sein Unheil im Manga- und Anime-Universum. Jetzt ist er in Spielfilmlänge im CGI-Kosmos angekommen. In der Zukunft: Die Menschheit hat sich über die Galaxie ausgebreitet. Aber überall schwinden die Ressourcen und 500 Milliarden Menschen drängen zurück zum Heimatplaneten. Ein Krieg bricht um die Erde aus, der in der Gaia Sanction gipfelt: Die heilige … mehr …

Die Monster Uni

Oozma Kappa sind die besten! Eine Studentenverbindung aus liebenswerten Loser-Nerds, die von fiesen Schnöseln gedisst werden, ein strenger Dekan und ein Wettbewerb zwischen den Studenten. Regisseur Dan Scanlon verbindet diese Grundzutaten der Campus-Komödie geschickt mit dem Kosmos der Monster AG: Diese Parallelwelt ist fast identisch mit der unsrigen, der einzige Unterschied sind die Bewohner. Allesamt knuffige Monster, mit Tentakeln, Hörnern … mehr …

Ralph reichts

Randale in der Spiel-Arcade „Bösewicht mit großen Händen und enormem Zerstörungspotential gesucht, gute Kletterkenntnisse zwingend erforderlich.“ So oder ähnlich muss wohl die Stellenanzeige für Randale-Ralph (im Original Wreck-It Ralph) gelautet haben. Denn das macht der Bösewicht im 8-Bit-Arcade-Spiel »Fix-It Felix, Jr.« den ganzen Tag: Ein schickes Apartmenthaus hochklettern und dabei alles zu Klump hauen. Immer gefolgt vom Spiel-Helden Fix-it Felix, … mehr …