Batman v Superman

Zack Snyder v Superman & Batman Nach 300, Watchmen und Man of Steel versucht sich Regisseur Zack Snyder erneut an einem Klassiker des US-Comics – mit erwartbarem Ergebnis. Es scheint fast, als läge ein Fluch auf dem Projekt Superman/Batman. Bereits 1997 plante Tim Burton in Superman Lives, „seinen“ Batman, Michael Keaton, auftreten zu lassen. 2002 arbeitete Wolfgang Petersen für gefühlte … mehr …

Jahresrückblick 2015: Ulf

2015: Wilde Jagd und raunende Rabenmaske Herzlich willkommen zum Rückblick auf das Film-Spiel-Buch-, ach aufs Kulturjahr 2015. Den Anfang macht Ulf. Der wohl unermüdlichste Fischpott-Gastautor stellt seine persönlichen Highlights und Enttäuschungen vor. Computerspiel Es gab viele Titel, keine Frage. Aber nur The Witcher 3: The Wild Hunt (nebst der ersten Erweiterung Heart of Stone) hat mich so richtig weggehauen. Narrativ … mehr …

7,5 Batmancomics, die man gelesen haben sollte

BATMAN wird 75. Aber welche Batmancomics sollte man wirklich gelesen haben? Fischpott gibt Euch die Liste der absoluten Must-Reads. 1. Year One (Das Erste Jahr)Frank Miller, David Mazzucchelli Inhalt: 18 Jahre nach dem Mord an seinen Eltern kehrt Bruce Wayne zurück nach Gotham, um dort das Verbrechen zu bekämpfen. Zwar ist er nach jahrelangem Training körperlich bereit, doch wie er … mehr …

Batman Arkham Origins – das Spiel

Batman Arkham Origins - Logo

Als Rezensent muss man manchmal gegen den tiefempfundenen Drang ankämpfen, unbedingt das Haar in der Suppe finden zu wollen. Man glaubt oft genug, eine Verpflichtung zu haben, den Sachen so lange auf den Grund zu gehen, bis etwas auftaucht, das man kritisieren kann. Ich habe es bei Batman Arkham Origins wirklich versucht. Aber ich muss leider zu meinem großen Bedauern … mehr …

Ben Affleck vs. Superman

Fledermaus in Kreide auf Straßenpflaster

Benman oder Batfleck? Was heißt das eigentlich für uns? Ben Affleck ist Batman! Also, nicht wirklich. Er ist lediglich der inzwischen achte Schauspieler, der Batman im Kino darstellen darf. Seit Wochen zerbrachen sich Fanboys die Köpfe, wer im angekündigten Superman/Batman-Film den dunklen Ritter mimen könnte. Und Affleck war in manchen Listen sogar vertreten, ohne dass jemand ihm wirklich Chancen eingeräumt … mehr …

Quo vadis, Tim Burton?

Der Regisseur Tim Burton: Ein Mann in den Fünfzigern mit grauen Bartstoppeln und etwas wirren schwatzen Haaren mit einzelnen grauen Strähnen. Er lächelt etwas schief und trägt ein schwarzes Hemd sowie ein schwarzes Sakko.

Halloween als groteskes, schrilles Totenfest mischt schon seit langem den gemeinhin als melancholisch verschrieenen Herbst auf. Mitschuld daran trägt eindeutig Hollywoodgröße Tim Burton, dessen skurril-bunte Gothic-Inszenierungen weltweiten Kultstatus genießen. Fischpott-Autor Torben hat sich dem Mann mit den lustigen Haaren und dem düsterfröhlichem Gemüt gewidmet. Vor kurzem sah ich mir seit langer Zeit wieder einmal „Big Fish“ an. Jenen Film, den … mehr …

The Dark Knight Rises

Good bye, Batman. Bis zum nächsten Reboot. Sieben Jahre nach Batman Begins und vier Jahre nach The Dark Knight beendet Christopher Nolan seine Batman-Saga mit The Dark Knight Rises. Wie gelungen der Abschluss ist, sagt Fischpott. Vorab: The Dark Knight Rises ist im Grunde ein guter, solider Film. Was ihn aber vor allem von seinen Vorgängern unterscheidet ist, dass er … mehr …

Batman: Year One

DC Universe Animated Original Movie Regie: Lauren Montgomery, Sam Liu Es war ein langer Weg bis zu diesem Film. Die Geschichte Year One von Frank Miller und David Mazzucchelli erschien 1987 in Batman #404-407. Bereits 1989 haben mit Sicherheit viele erwartet, dass Tim Burtons Batman dem beliebten Year One nicht unähnlich sein würde. 1994 versuchte der viel gescholtene Joel Schumacher … mehr …