TV-Serie Beowulf

aus der Rubrik: Judith Vogt verreißt Wikinger-Filme/-Serien. Ist ja schon gut. Ich gebe mich geschlagen. Ich werde einfach aufhören, mich freiwillig für Wikinger-Rezensionen zu melden. Meine Frühmittelalterzeit ist vorbei. HBOs Rome und Deadwood haben mich vor einigen Jahren für historische Serien begeistert, eine Weile konnte mich Vikings an den Bildschirm fesseln und auch The Musketeers haben es mir bekanntermaßen angetan. … mehr …

The Sea of Trees

Der Schwarze See der Bäume Arthur Brennan (Matthew McConaughey) wirkt unglücklich. Er parkt sein Auto am Flughafen – ohne abzuschließen. Er checkt in seinen am Vortag gebuchten Flug ein – ohne Rückflugticket. Er reist ohne Gepäck. Er verzichtet auf das Catering im Flieger. Wir begleiten ihn auf seinem letzten Gang. Ein Beitrag von Ulf und Cathy. The Sea of Trees … mehr …

Eliminators

In Eliminators duellieren sich Thomas McKenzie (Scott Adkins) und George „Bishop“ Edwards (Wade Barrett) auf Leben und Tod. Regie führt NoName James Nunn (ein Mann ohne Wikipedia-Eintrag), den Bösewicht spielt ein muskulöser WWE-Superkämpfer und ein bisschen Agentengewäsch bildet die Story. Der Film ist gar nicht mal sooo schlecht, so dass wir uns hier nicht einmal so recht drüber lustig machen … mehr …

Desierto – Tödliche Hetzjagd

Eins muss man Desierto – Tödliche Hetzjagd lassen: Die Thematik ist hochaktuell beziehungsweise in den USA schon seit Jahren Streitthema diverser Wahlkämpfe. Aber erst der Wunsch nach einer Mauer, am besten von den Mexikanern bezahlt, hat das alles auch bei uns noch einmal sehr präsent werden lassen. Dazu kommt natürlich, dass Einwanderung aufgrund von Armut und Krieg auch in Europa … mehr …

Meine Nachbarn die Yamadas

Que sera? Es war einmal, vor langer, langer Zeit, auf einem heimischen (halbfranzösischen) Fernsehsender, da ergatterte ich beim Umherschalten die letzten Szenen eines ungewohnt anmutenden Animationsfilms. Der japanische Ursprung war dabei schnell ausgemacht, ging es doch um die Familie ‚Yamada‘. Auch ohne dass es einen Autohersteller gleichen Namens gibt, hat man diesen Namen, in Japan so gewöhnlich wie Meier, Schmitt … mehr …

The Dressmaker

Es war einmal das Jahr 1951 in der australischen Kleinststadt Dungatar. Myrtle Dunnage (großartig: Kate Winslet) kehrt nach 25 Jahren zurück in ihre Heimat. Diese musste sie damals verlassen, da sie in den Tod eines Mitschülers verwickelt war und von dem Vater des Jungen verbannt wurde. Inzwischen nennt Myrtle sich Tilly und hat sich als Modedesignerin – daher der Name … mehr …

Houses of Terror

Stellt euch vor, es ist mal wieder Halloween. In ganz Amerika warten mehr oder weniger liebevoll gestaltetes Spukhäuser darauf, von auf den besonderen Nervenkitzel fixierten Besuchern aufgesucht zu werden. Was aber, wenn man dank dem unüberschaubar großen Angebot quasi abgestumpft ist? Richtig, man setze sich mit seinen Freunden in ein Wohnmobil und klappert die offenkundig krassesten Horrorhäuser ab. Und dann … mehr …

The Shannara Chronicles

Dank Peter Jacksons fulminanter Herr der Ringe-Trilogie ist Fantasy endgültig im Mainstream angekommen. Und spätestens nach dem außerordentlichen Erfolg von HBOs Game of Thrones-Reihe ist es nur verständlich, dass andere Fernsehsender ebenfalls ein Stück vom Lembas abhaben wollen. Mit The Shannara Chronicles liegt jetzt eine Serie vor, die auf den ersten Blick eher für ein jüngeres Publikum ausgerichtet ist. Wir … mehr …

Die letzte Schlacht am Tigerberg (智取威虎山 – Zhì qu weihu shan)

Ende 1946 herrscht Chaos in weiten Teilen Chinas. Diebesbanden beherrschen ganze Landstriche und terrorisieren die Bevölkerung. Eine davon ist die Bande des Kriegsherren Falke, die sich auf dem Tigerberg (eine Bergfestung) eingenistet hat. Durch eine List schafft es Captain Shao Jianbo der Chinesischen Volksarmee 203 mit nur 30 Mann gegen den hoffnungsvoll überlegenen Gegner zu obsiegen. Das sind jedenfalls halbwegs … mehr …

Plötzlich wieder jung

Zurück in die 80er Männer in der Midlifecrisis reisen in ihre eigene Vergangenheit zurück. Das Fischpott-Team hat sich zum Rudelgucken getroffen und mit dem Film Plötzlich wieder jung – Zurück in die 80er (Originaltitel Bis) eine Voyage dans le temps unternommen. Patrice (Kad Merad, sprich: Pattrieß) und Eric (Franck Dubosc, sprich: Eriek) sind bereits seit früher Schulzeit in den 1980ern … mehr …