Valerian und die Stadt der tausend Planeten

Mit Valerian und die Stadt der tausend Planeten erfüllt sich Luc Besson selbst den Wunsch, die legendäre französische Comicreihe um Valerian und Veronique (aka Valérian et Laureline) zu verfilmen. Eine Raumstation im Erdorbit. Zu den Klängen von David Bowies Space Oddity treffen chinesische und US-amerikanische Astronauten aufeinander und reichen sich die Hände. Gemeinsam baut man das chinesische an das amerikanische … mehr …

Afro Samurai

Große Rachetaten Ein Mann, ein Schwert, tausend Gegner: Fischpott hat es mit dem Afro Samurai aufgenommen und The Complete Murder Sessions, also die Serie von 2007 und der Film von 2009, im Director’s Cut angesehen. Mit Grimm werde ich sie strafen In der Welt von Afro Samurai, die auf den ersten Blick wie ein Japan der Feudalzeit wirkt, herrscht das … mehr …

Meine Nachbarn die Yamadas

Que sera? Es war einmal, vor langer, langer Zeit, auf einem heimischen (halbfranzösischen) Fernsehsender, da ergatterte ich beim Umherschalten die letzten Szenen eines ungewohnt anmutenden Animationsfilms. Der japanische Ursprung war dabei schnell ausgemacht, ging es doch um die Familie ‚Yamada‘. Auch ohne dass es einen Autohersteller gleichen Namens gibt, hat man diesen Namen, in Japan so gewöhnlich wie Meier, Schmitt … mehr …

Deadpool

Held, Hackfresse, Headshot Deadpool ist vermutlich einer der kontroversesten Comic-„Helden“, die Marvel zu bieten hat. Ein großmäuliger, gewalttätiger, psychisch kranker Söldner, der zwar manchmal ein goldenes Herz offenbart, aber deutlich öfter mit dem Schniedel denkt. Da seine Superkraft außer tollen Reflexen und körperlicher Kraft auch einen wirklich leistungsstarken Heilfaktor umfasst, kann er sich erlauben, für einen guten Witz eine Kugel … mehr …

Jessica Jones

Bisher waren die Ressorts bei den zwei großen Comicverlagen einigermaßen klar verteilt. DC hatte bei TV-Formaten die Nase vorn (Arrow, Smallville, Gotham etc) während Marvel das Kino für sich bunkerte (Avengers, Thor, Iron Man etc) … vielleicht abgesehen von Nolans Batman-Filmen. Während DC aber 2016 zum Großangriff auf die Kinolandschaft mit Batman v Superman: Dawn of Justice und Suicide Squad … mehr …

(Not so) Fantastic Four

Seitdem Iron Man 2008 die Kinoleinwände erreichte, sind wir bei Verfilmungen von Marvel Comics hohe Standards gewöhnt. Natürlich ist nicht jeder Film ein Volltreffer, aber richtig ärgern musste man sich eigentlich nie … bis jetzt. Das 2015er Reboot der Fantastic Four enttäuscht auf ganzer Linie. Das liegt vor allem erst einmal daran, dass Marvel für die Inkarnation der 1961 von … mehr …

Ant-Man

Ant it goes on Ant on Ant on Ant on … Wie cool wäre es, auf Ameisen durch Türschlitze reiten zu können? Oder auf Däumlingsgröße geschrumpft übermenschliche Stärke zu besitzen? Und wie cool wäre ein Superheldenfilm mit Brian Fantana, Gordon Gecko und Tauriel? Mit Ant-Man bringen die Marvel Studios einen ihrer ältesten, aber eher unbekannten Superhelden auf die Leinwand und … mehr …

Teenage Mutant Ninja Turtles

30 Jahre ist es her, dass vier Schildkröten im Teenageralter als Ninjas zum ersten Mal gegen den fiesen Shredder ins Feld zogen. Damals noch im Comicformat, finden sich die vier Reptilien nun zum insgesamt fünften Mal auf der Kinoleinwand wieder. Dieses Mal als Reboot, für das Michael Bay (Transformers) als Produzent und Jonathan Lieberman (Zorn der Titanen) als Regisseur verantwortlich … mehr …

Space Pirate Captain Harlock

Seit rund 36 Jahren treibt der Weltallpirat sein Unheil im Manga- und Anime-Universum. Jetzt ist er in Spielfilmlänge im CGI-Kosmos angekommen. In der Zukunft: Die Menschheit hat sich über die Galaxie ausgebreitet. Aber überall schwinden die Ressourcen und 500 Milliarden Menschen drängen zurück zum Heimatplaneten. Ein Krieg bricht um die Erde aus, der in der Gaia Sanction gipfelt: Die heilige … mehr …