Village

Kennerspiel mit Kopfeinsatz Die einen knacken mit den Fingern und fahren schon mal die grauen Zellen hoch, die anderen rollen mit den Augen und verfluchen den Partner, der sie zu dem Spieleabend geschleppt hat: Wenn ein ‚Kennerspiel‘ ausgepackt wird, scheiden sich die Geister. »Village« aus dem Hause Eggert Spiele, verlegt von Pegasus ist ein solches. 2012 hat es den Preis »Kennerspiel … mehr …

Endlich reden!

Titelbild von "Quest - Der dunkle Kult". Eine Halblingdame winkt fröhlich dem Betrachter zu, während im Hintergrund ein grimmiger Dämon erscheint.

Quest – Der dunkle Kult Die Pen-and-Paper-Rollenspielszene: Aus pickligen Kellerjungs wurden bärtige Männer. In Foren treffen sie sich, um Retroklone von vergessenen Systemen zu erschaffen. Für lau bloggen sie Abenteuer und Weltenbeschreibungen. Hier ist jeder kreativ, jeder Spieler auch ein Macher. Nur eins fehlt: Nachwuchs. Drachen und Dämonen Seit Jahren versuchen die Verlage, neue Spieler zu einem der weltbesten* Hobbys … mehr …

Pocket Battles: Kelten vs. Römer

Titelbild von Kelten vs. Römer

Krieg in der Hosentasche Laut Vorurteil der analogen Gamerszene sind Tabletops aufwendige Sammlungen kleiner Metallfiguren, die mühsam zu jeder Spielsitzung angeschleppt werden müssen. Noch mühsamer ist das kunstvolle Bemalen der winzigen Orks, Elfen und Kriegsmaschinen, die farblos einfach kacke aussehen. Mühsam ist auch der Bau passender Dioramen und Geländeteile. Und was das wieder kostet! Es gibt also genug Motivationen für … mehr …

Perdórs Untergang

Titelbild von Perdórs Untergang

Das dritte Abenteuer-Spielbuch in der Ulldart-Reihe von Markus Heitz und Sonja Rüther. Da ich keine Ahnung von Ulldart habe, bin ich vielleicht nicht Teil der Zielgruppe. Aber Wikipedia erzählt mir da was (eigentlich auch schon zuviel) und für das Spielen brauch ich keine Vorkenntnisse. Los geht’s! Zuerst die Einführung. „Man liest ein Buch und […] möchte eingreifen, den Helden anschreien … mehr …

Langfinger: Diebstahl deluxe

Spät in der Nacht. Die Profis suchen ihre Werkzeuge zusammen, um Tresore, Truhen und Vitrinen auszuräumen. Aber finden sie auch den richtigen Hehler? Bei Langfinger können bis zu fünf Spieler die Rollen von internationalen Einbruchsspezialisten wie Yoshiko Yosetsuki, Hans Hammer, Bobby Blueprint, Tommaso Tenaglia oder Pascal Passepartout übernehmen. Die Charaktere besitzen alle ein Spezialwerkzeug, dass sie einmal pro Runde einsetzen … mehr …