Das Märchen der Märchen

König Lustmolch und das blutige Ende Disney ist schuld. Der Multimedienkonzern der sauberen Familienunterhaltung hat aus Märchen harmlose Geschichten aus der Sagenwelt gemacht, Folklore-Fantasy für Kinder. Doch wenn wir einen Blick auf die Geschichten aus alter Zeit werfen, genau hinsehen und zwischen den Zeilen lesen, erinnern wir uns wieder daran, dass viele Märchen geradezu gespickt sind mit absurden, grausamen und … mehr …

Kind 44 (Film)

Im Paradies gibt es keine Mörder Das nenne ich mal eine Karriere: Gerade war der englische Schriftsteller Tom Rob Smith noch froh, überhaupt einen Verlag für sein Erstlingswerk Kind 44 gefunden zu haben, da meldete sich kein Geringerer als Ridley Scott bei ihm und lud ihn in das Londoner Büro seiner Produktionsfirma ein. Sich zwischen Requisiten aus Gladiator und Alien … mehr …

Michael Kohlhaas (2013)

Wenn sich Menschen im Recht fühlen, kommt es schnell zu unschönen Eskalationen. Autofahrer brüllen sich an, Nachbarinnen sägen Äste ab und am oberen Ende der Skala laufen Menschen Amok. Alles bloß Peanuts für Michael Kohlhaas, den Held jener gleichnamigen Novelle von Heinrich von Kleist, neu verfilmt von Arnaud des Pallières. Wegen der Misshandlungen zweier Pferde stellt Kohlhaas ein Bauernheer zusammen … mehr …

Nach einer wahren Begebenheit

Inside Wikileaks ist langweilig, irrelevant und uninformativ. Wie so viele Kinofilme, die vom ,echten Leben’ inspiriert sind. Dabei hätte man das Drama um Julian Assange bestimmt retten können. Inside Wikileaks ist aus vielen Gründen ein schlechter Film. Zum einen, weil sich das Handwerk eines Hackers schlecht auf die Leinwand übertragen lässt. (Ein paar Zahlencodes hier, ein paar Laptops da.) Zum … mehr …