Das Emmerich-Experiment

Es war einer dieser Tage, als die Box in der Fischpott-Redaktion ankam. Darin drei Frühwerke des Mannes, den sie angeblich ‚Spielbergle‘ nennen (Hat das wirklich jemals ein Mensch gemacht? Waren die Neunziger so unlustig?). Drei Filme von Roland Emmerich. Ich war neugierig, schließlich waren Emmerichs Kracher »Independence Day« und »Star Gate« unterhaltsam und sogar »10.000 BC« hatte ich etwas abgewinnen … mehr …

Ender’s Game

Das große Spiel Mit Literaturverfilmungen ist das ja so eine Sache. Die Verantwortlichen haben fast immer nur die Wahl zwischen zwei Übeln: Entweder enttäuschen sie die Fans des Buches oder diejenigen, die das Buch nicht kennen. Dummerweise habe ich vor ein paar Wochen das »Ender’s Game« von Orson Scott Card gekauft und gelesen, sitze also in der Pressevorführung und komme … mehr …

Doctor Who – Staffel 4

Zeitreisen, Aliens, Action – das Leben des Doctors ist immer voller Überraschungen. Denn der Doctor (David Tennant) ist keineswegs ein promovierter Erdenbewohner, sondern ein Time Lord, der letzte Überlebende der zeitreisenden Zivilisation vom Planeten Gallifrey. Wie zu erwarten erlebt er mit seinen menschlichen Begleitern in der vierten Staffel das eine oder andere Abenteuer in Raum und Zeit. Die Box mit … mehr …

Elysium

Filmplakat zu Elysium

»Star Trek Into Darkness«, »After Earth«, »Oblivion«, »Pacific Rim« – man könnte meinen, der Kinosommer 2013 sei mit Science Fiction-Filmen übersättigt. Mit Neill Blomkamps »Elysium« erscheint ein weiterer potentieller Blockbuster des Genres mit einer anderen Herangehensweise. Die Prämisse des Films klingt nicht originell, aber vielversprechend: in der Zukunft vegetiert die Menschheit von Umweltverschmutzung und Überbevölkerung gepeinigt in gewaltigen Favelas, überwacht … mehr …

Star Trek Into Darkness

Eines der langlebigsten Franchises geht in die nächste Runde: J.J.Abrams hat sich nach seinem ersten, an den Kinokassen extrem erfolgreichen Reboot der langjährigen Science Fiction-Reihe an eine Fortsetzung gewagt. Nach einer heiklen Mission auf dem Planeten Nibiru, in der Kapitän Jim Kirk (Chris Pine) diverse Regeln verletzt und sogar das Leben seiner gesamten Crew aufs Spiel setzt, um seinen Freund … mehr …

Jonas, nur Jonas

42 Stunden mit dem letzten Detektiv Es ist vorbei. Zwei Jahre lang waren Jonas und Sam immer an meiner Seite: Im Auto, im Zug, im Bus. Der abgebrühte Detektiv, Veteran des antarktischen Krieges und sein ewig plappernder Taschencomputer sind die Hörspiel-Protagonisten einer kaputten Welt voller Mord, Totschlag und den Vereinigten Staaten von Europa. Sie kommen aus einer längst vergangenen und … mehr …

Doctor Who – Staffel 3

Fischpott war unterwegs … unterwegs durch Raum und Zeit! An der Seite des guten Doktors haben wir das Entstehen der Erde, die Beinah-Zerstörung von New York während der großen Depression und die Unterwerfung der Erde durch den Master gesehen. Wie bereits im Fischpott-Artikel zum Start der aktuellen Staffel geschrieben ist Doctor Who die britischste SF-Serie mit jahrzehntelanger Tradition und ganz … mehr …

Das »Cloud Atlas«-ABC

Sechs Genres, Schauspieler mit bis zu sechs Rollen, Weiße als Asiaten. Dann auch noch drei Regisseure und jeder Cineast weiß: Dieser Film muss ein Desaster werden. Aber alle Zutaten haben in der Alchemistenküche Kino zusammen gefunden und sie leben! Und nicht nur das, »Cloud Atlas« ist ein Meisterwerk. Zum besseren Verständnis haben wir uns an die alphabetische Kartierung des Films … mehr …

Die Wand

Illustration zum Roman Die Wand von Marlen Haushofer von Christiane Strauss: drei tote Vögel liegen zusammengekrümmt am Fuß einer Wand. Der Boden um sie herum ist blutig, die Wand ist weiß und unbefleckt

Von Menschen und Tieren Das Ende der Menschheit kommt gewöhnlich mit viel Dramatik daher: Nukleare Explosionen, tödliche Seuchen, Kometeneinschläge oder Alien-Invasionen. Im Roman »Die Wand« von Marlen Haushofer ist das Ende subtiler, fast schon dezent. Die Verfilmung von Regisseur Julian Roman Pösler ist seit Donnerstag in den Kinos zu sehen. Eine Frau (Martina Gedeck) wird abgeschnitten von der Welt. Zu … mehr …

Doctor Who – Season 7 (oder 33?)

Das schöne am Herbst: Der Besuch vom Doktor! Dieser wunderbar verschrobene außerirdische Zeitreisende, der britischer ist als Queen, Tee und Shortbread zusammen erlebt nun schon seit fast 60 Jahren Abenteuer zwischen Raum und Zeit. In der ersten Folge von Staffel 7 (oder 33, wenn man die Staffeln vor dem Relaunch 2005 dazuzählt) trifft der Doktor seine alten Erzfeinde, die Daleks … mehr …