South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe (Ubisoft / PS4)

Es gibt Fernsehformate die spalten. Genau wie Family Guy ist auch South Park eine dieser Serien, deren Humor man entweder liebt oder hasst. Jetzt ist mit Die rektakuläre Zerreißprobe der Nachfolger des South-Parks-Rollenspiels Der Stab der Wahrheit erschienen, der die Spieler in die Welt des grenzwertigen Humors entführt. Coon and Friends assemble! Im Prinzip ist Die rektakuläre Zerreißprobe (in Zukunft … mehr …

Logan – The Wolverine

Wir werden alle nicht jünger Hugh Jackman macht uns zum letzten Mal den Wolverine: Mit Logan verabschiedet sich der Australier von der Rolle. Unser geschätzter Gastautor Clemens Jaeckel hat den Film gesehen. Seine Meinung in der Video-Review. … mehr …

Sie nannten ihn Jeeg Robot

Erinnert sich noch jemand an Hancock? Nein, nicht der historische Politiker aus dem 18. Jahrhundert, der die amerikanische Unabhängigkeitserklärung unterzeichnet hat, ich meine den Film von 2008. Den mit Will Smith als abgefuckten, saufenden Superhelden. Auch wenn das Endprodukt gar nicht mal so gut war (lahmer Twist und viel zu plötzlicher Tonwechsel nach einem Drittel des Films), so war die Grundidee … mehr …

Doctor Strange

Das Marvel Cinematic Universe wächst, gedeiht und sammelt einen Star nach dem anderen. Der aktuelle Neuzugang ist Benedict Cumberbatch, der den Part des Sorcerer Supreme Dr. Strange übernimmt. Gleich zu Beginn geht Doctor Strange in die vollen. Eine Bande unter Führung von Mads Mikkelsen bricht in eine Bibliothek ein, massakriert den Bibliothekar und klaut wichtige Seiten aus einem offensichtlich verbotenem … mehr …

Batman v Superman

Zack Snyder v Superman & Batman Nach 300, Watchmen und Man of Steel versucht sich Regisseur Zack Snyder erneut an einem Klassiker des US-Comics – mit erwartbarem Ergebnis. Es scheint fast, als läge ein Fluch auf dem Projekt Superman/Batman. Bereits 1997 plante Tim Burton in Superman Lives, „seinen“ Batman, Michael Keaton, auftreten zu lassen. 2002 arbeitete Wolfgang Petersen für gefühlte … mehr …

Deadpool

Held, Hackfresse, Headshot Deadpool ist vermutlich einer der kontroversesten Comic-„Helden“, die Marvel zu bieten hat. Ein großmäuliger, gewalttätiger, psychisch kranker Söldner, der zwar manchmal ein goldenes Herz offenbart, aber deutlich öfter mit dem Schniedel denkt. Da seine Superkraft außer tollen Reflexen und körperlicher Kraft auch einen wirklich leistungsstarken Heilfaktor umfasst, kann er sich erlauben, für einen guten Witz eine Kugel … mehr …

Jessica Jones

Bisher waren die Ressorts bei den zwei großen Comicverlagen einigermaßen klar verteilt. DC hatte bei TV-Formaten die Nase vorn (Arrow, Smallville, Gotham etc) während Marvel das Kino für sich bunkerte (Avengers, Thor, Iron Man etc) … vielleicht abgesehen von Nolans Batman-Filmen. Während DC aber 2016 zum Großangriff auf die Kinolandschaft mit Batman v Superman: Dawn of Justice und Suicide Squad … mehr …

(Not so) Fantastic Four

Seitdem Iron Man 2008 die Kinoleinwände erreichte, sind wir bei Verfilmungen von Marvel Comics hohe Standards gewöhnt. Natürlich ist nicht jeder Film ein Volltreffer, aber richtig ärgern musste man sich eigentlich nie … bis jetzt. Das 2015er Reboot der Fantastic Four enttäuscht auf ganzer Linie. Das liegt vor allem erst einmal daran, dass Marvel für die Inkarnation der 1961 von … mehr …

Ant-Man

Ant it goes on Ant on Ant on Ant on … Wie cool wäre es, auf Ameisen durch Türschlitze reiten zu können? Oder auf Däumlingsgröße geschrumpft übermenschliche Stärke zu besitzen? Und wie cool wäre ein Superheldenfilm mit Brian Fantana, Gordon Gecko und Tauriel? Mit Ant-Man bringen die Marvel Studios einen ihrer ältesten, aber eher unbekannten Superhelden auf die Leinwand und … mehr …