Phobos X

Düster drängende, dröhnend dräuende Töne erfüllen zum zehnten Mal das Tal: Phobos X, das Festival der Dark Ambient Music hat die Neue reformierte Kirche in Wuppertal am 16. März 2019 in einen Ort der Dunkelheit verwandelt. Ein Abend in vier Akten. TeHÔM Keine Worte, keine Einleitung. Stattdessen verlischt das Licht im Konzertraum. Ein Symbol, das sowohl eine außerirdische Streitmacht als … mehr …

Jahresrückblick 2018: David

Und da sind wir auch schon wieder. 2018 war für Jahre, was das Remake von Die Mumie mit Tom Cruise für Filme war: Lang, teuer, hässlich, weitgehend überflüssig und (hoffentlich) fortsetzungslos. Besser sah das Jahr jedoch erneut auf Zelluloid, Buchpapier und Datenträgern aus. gesehen Während drei Viertel der Weltbevölkerung Iron Man, Captain America und Käpt’n Blaubär dabei zusah, wie sie … mehr …

Kuschelparty im Agnesviertel

Das Kampfsportcenter Wuway in Köln: Auf den Matten sitzen zwölf Menschen, sechs Frauen und sechs Männer. Gleich werden sie weder Kung Fu lernen noch mit Kickboxen anfangen. Sie werden kuscheln. Wir sind auf einer Kuschelparty des Kuschelteams, Judith und Bernd. Im Alltag, so finden sie, gibt es zu wenig achtsamen Umgang, zu wenig Berührung, zu wenig Nähe. Die Folgen sind … mehr …

Jahresrückblick 2017: Fabian

2017 ist so gut wie vorbei. Ein Jahr voll mit Filmen, Büchern, Spielen und all diesen Sachen, für die es diesen Blog gibt. Nicht alle haben es zu eigenen Artikeln gebracht, aber dafür gibt es ja den Jahresrückblick. gelesen: Die Optimierer und das Batman-Mem Radiohören lohnt sich. Denn nur so bin ich auf Die Optimierer von Theresa Hannig aufmerksam geworden. … mehr …

Jahresrückblick 2017: David

Hättest du mal dein Maul gehalten, 2016-David. Was war 2016-David noch unschuldig. Naiv. 2016-David dachte, wir hätten ein anstrengendes Jahr hinter uns gehabt. 2016-David dachte, schlimmer kann es nicht mehr kommen. Nun, eine Bundestagswahl, 12 Monate Trump-Präsidentschaft und viele tausende große und kleine #metoos später kann 2017-David nur zurückblicken und sagen: „Ähm…wenigstens hatten wir ein paar gute Filme?“ Fairerweise muss … mehr …

Jahresrückblick 2017: Britta

The Midnight Line, Lee Child, Cover UK

Wir schreiben den kürzesten Tag des Jahres. [Zumindest taten wir es an dem Tag, an dem dieser Rückblick entstand.] Die Welt vor meinen Fenstern trieft vor Nässe. Von Tageslicht kann nicht ernsthaft die Rede sein. Immerhin: Von nun an geht es wieder voran. Die Tage werden wieder länger, das Wetter hoffentlich besser. Die Aussichten sind also grandios. Und die Rückschau, … mehr …

SPIEL 2017: 3 Tipps und 3 Trends

Fischpott war auf der SPIEL 2017 – statt lang und langweilig zu werden haben wir einfach zwei kurze Listen mit drei Tipps und drei Trends huffingtongepostet. Zuerst unsere persönlich-subjektiven Tipps: 1. Dragoon Am Stand 8A149 blinkt und blitzt es: Pöppel und Würfel aus Metall, ein Spielbrett aus Stoff und ein reduziertes aber schickes Design. Bei Dragoon schlüpft man in die … mehr …

Mission Accepted Berlin

Wenn es mich schon mal nach Berlin verschlägt, dann muss da natürlich auch ein Escape Room dran glauben! Und soviel kann ich vorausschicken: Die Erfahrung im Mission Accepted war alternativlos! “Ick weess übahaupt nich wat’n Escape Room is!” Na dit hia! Anfahrt und Team Ehrlich gesagt: Im Berliner Straßengewirr habe ich jede Orientierung verloren – da aber die Räume in … mehr …

Escape Berlin – Sherlock Holmes auf der Spur

Was kann man an einem sonnigen Sonntag Besseres machen als… sich in einem dunkeln Raum einschließen zu lassen, um Sherlock Holmes zu suchen? Das haben wir – sechs Amateur-Nerds – dann auch getan, um den Anbieter Escape Berlin einmal genauer unter die sherlock’sche Lupe zu nehmen. Im fünften Stock eines Berliner Hochhauses, direkt neben dem Velodrom gelegen, ist es gut … mehr …