Junge Deutsche Lyrik I

Chabos wissen wer der Babo ist von Aykut „Haftbefehl“ Anhan aus dem Zyklus: Blockplatin (2013) „Chabos wissen wer der Babo ist/ Hafty Abi ist der, der im Lambo und Ferrari sitzt/ Saudi Arabi Money rich“ Mit diesen Zeilen macht einer der vielleicht hoffnungsvollsten deutschen Lyriker unserer Zeit seit einigen Wochen auf sich aufmerksam. Kritiker und Publikum sind zu Recht begeistert, … mehr …

Wenn der letzte Vorhang fällt

Der finale Auftritt des Vollplaybacktheaters über den Dächern von Hamburg Ich liebe das Internet. Auch wenn es einen manchmal zum Weinen bringt. Nein, nicht das Internet selbst, sondern die Inhalte. So geschehen am 16. Mai, als das Vollplaybacktheater auf den Dächern von Hamburg mit Blick auf die Elbphilharmonie ein letztes Mal in die Rollen der Drei Fragezeichen schlüpfte und „Der … mehr …

Frequency Unknown – Geoff Tate’s Queensrÿche

Ist der Ruf erst ruiniert … Bis vor etwa einem Jahr war es um Queensrÿche hierzulande reichlich still geworden. Mit dem Zerwürfnis der Bandkollegen taucht der Name aber auch bei uns immer häufiger auf: Auf Fischpott nun schon zum zweiten Mal, und die Berichterstattung in den Musikmagazinen bezeichnete ein Leser jüngst als Daily Soap. Kein Wunder, gibt es bis zum … mehr …

Jonas, nur Jonas

42 Stunden mit dem letzten Detektiv Es ist vorbei. Zwei Jahre lang waren Jonas und Sam immer an meiner Seite: Im Auto, im Zug, im Bus. Der abgebrühte Detektiv, Veteran des antarktischen Krieges und sein ewig plappernder Taschencomputer sind die Hörspiel-Protagonisten einer kaputten Welt voller Mord, Totschlag und den Vereinigten Staaten von Europa. Sie kommen aus einer längst vergangenen und … mehr …

Schau dir den Heino an, der hat sogar ein ironisches Album

Heino: ‚Kult‘, unsichtbare Feinde und alter Wein in alten Schläuchen Heino hat eine CD herausgebracht, in der er junge (naja, jüngere) deutschsprachige Pop-Interpreten covert. Überraschend ist, dass Heino noch lebt und singt, ansonsten könnte – oder sollte – die Neuigkeit schnell in Anbetracht wichtiger Nachrichten untergehen. Zum einen, weil die Idee nicht neu ist. 1994 hatte Johnny Cash so sein … mehr …

Geoff Tate: Kings and Thieves

Eigenwilligkeit hat ihren Preis Massenkompatibel war der US-amerikanische Singer/Songwriter nur während einer kurzen Phase seiner langen Karriere. Der 53-jährige Exzentriker hat viele Wandlungen durchlebt. Neuerdings wird Geoff Tate unter der Rubrik »Alternative« geführt. Früher lautete sie »Progressive Metal«. Da war er aber noch der überragende Frontmann von Queensrÿche. Kurz nach seinem Rausschmiss Mitte des Jahres erschien nun sein zweites Soloalbum … mehr …

Kreator – Phantom Antichrist

Cover des Kreator-Albums Phantom Antichrist. Vor einem blutroten Himmel thront eine nosferatu-ähnliche Gestalt auf einem toten, vierköpfigen Pferd. An ihren Armen hängen Leichen. An den Seiten des Bildes sind mehrere halbverweste Zombies zu sehen, die ihre Arme der Gestalt entgegenstrecken.

Nicht nur im Fußball spielt Deutschland schon seit einiger Zeit weltweit in der ersten Reihe mit – im Thrash Metal sorgt das unheilige Dreieck der Bands Destruction, Sodom und nicht zuletzt Kreator schon seit Jahrzehnten für harte Riffs und dreckige Stimmung im Teutonen-Land. Nach Sodoms „In War and Pieces“ und Destructions „Day of Reckoning“ ist es nun an Sänger Mille … mehr …

Soundgarden Live in Berlin

Am 31.05.2012 in der Berliner Zitadelle Seit 2010 ist die Band Soundgarden wieder zusammen. Eines der Urgesteine der Seattle-Szene hatte sich 1997 aufgelöst und damit das Ende der Grunge-Ära endgültig besiegelt. Selbst rockaffine Leser mögen nun überrascht sein, denn die Wiedervereinigung wurde alles andere als weit beworben. Bis auf einige Live-Auftritte, vor allem in den USA, und einem Best-of-Album ist … mehr …

Das Wohnzimmer der Songwriter

TV Noir Eine erfolgreiche und unterhaltsame Musiktalkshow, wie kann man sich das vorstellen? GENAU so wie TV Noir. Gastgeber Tex lädt zum gemütlichen Plausch in Wohnzimmeratmosphäre ein, etablierte Künstler und unbekannte Newcomer werden eingeladen. Doch zuvor stimmen sich Tex und Publikum auf die Sendung ein, man singt gemeinsam die TV Noir Hymne. „Die Leute im Fernsehen würden es gern sehen … mehr …

Die Ärzte – auch

Cover von auch - Die Ärzte

In dieser Woche veröffentlichten die Ärzte auch, ihr neues Studioalbum – und ja, die Kommasetzung dieses Satzes ist korrekt. Fast fünf Jahre sind seit Erscheinen des letzten Longplayers, „Jazz ist anders“, vergangen. Zuletzt nahm man sich für „Die Bestie in Menschengestalt“ im Jahr 1993 soviel Zeit und hatte zuvor immerhin den Anstand, die Band für „aufgelöst“ zu erklären. Ein Gastbeitrag … mehr …