Stern des Nordens von D. B. John

Stern des Nordens von D. B. John, Cover

Undercover in Nordkorea Was haben die einfache Landarbeiterin Moon Song-ae, der Parteifunktionär Cho Sang-ho und die Assistenzprofessorin Dr. Jenna Williams gemeinsam? Sie vertreten die drei Handlungsstränge in Stern des Nordens von D. B. John. Und wie das mit Handlungssträngen eines Thrillers so ist, laufen sie aufeinander zu. Im konkreten Fall tun sie dies über den ein oder anderen Umweg. Wobei … mehr …

Autonom von Annalee Newitz

Jack ist Piratin. Mit ihrem U-Boot durchkreuzt sie im Jahr 2144 die Weltmeere und betreibt Produktpiraterie. Genauer gesagt Pharma-Produktpiraterie. Sie kopiert die Zusammensetzung hochpreisiger Produkte, stellt Ersatzpräparate her und verkauft sie günstig. Aber jetzt hat Jack ein Problem: Zacuity, das Präparat des Pharmagiganten Zaxy macht ihre Kundinnen und Kunden süchtig. Süchtig nach Arbeit. Viele von ihnen schuften sich zu Tode. … mehr …

Armada von Ernest Cline

Ein Gastbeitrag von Stephanie. Im Netz ist sie als kleiner Komet unterwegs. Sie liebt phantastische und reale Geschichten und spielt hin und wieder gerne mal ein Brett- oder Computerspiel. Nachdem ich mit großer Begeisterung Ready Player One von Ernest Cline gelesen und dabei nicht einmal die Hälfte aller Anspielungen verstanden hatte, wollte ich unbedingt auch den zweiten unabhängigen Roman Armada … mehr …

Die geheime Sprache der Katzen von Susanne Schötz

Die geheime Sprache der Katzen von Susanne Schötz (Cover)

Mit Luz, dem Bärchen, würde eine echte Plaudertasche bei mir einziehen. So viel war klar. Nicht klar war mir, wie umfangreich ihr phonetisches Repertoire ist. In ihrer ersten Nacht bei mir produzierte sie Töne – nie hätte ich gedacht, dass eine Katze dazu fähig sein könnte. Zudem klang keiner dieser Laute entspannt oder sprach gar von Freude. Später weckte sie … mehr …

Mein Leben als Dosenöffner von Mario Ludwig

Mein Leben als Dosenöffner von Mario Ludwig, Cover

Aus dem Alltag eines Katzenbesitzers Wahrscheinlich ist es gar nicht so unangenehm aufgefallen, wie ich es empfunden habe. Aber in der Tat habe ich in diesem Jahr kaum etwas zu unserem Kulturblog beigetragen. Gründe dafür gibt es einige. Einer heißt Luz (aka Bärchen). Meine samtpfötige Mitbewohnerin war im Frühjahr bei mir eingezogen und hat seitdem hier das Sagen. Als unerfahrene … mehr …

Rita Fürstenau: In Winter

Ein kleiner, feiner Comic über Freundschaft und Verrat, verpackt in eine Fabel um eine einsame Katze. In einer kalten Winternacht begegnet eine alte und hungrige Katze einem Habicht und bittet ihn um Hilfe. Als dieser überheblich davon fliegt, beginnt für die Katze ein Leben, in dem sie den Wald und das Leben aus ganz neuen Augen betrachtet. Sie trifft andere … mehr …

In den Fesseln von Bermuda

Die österreichische Autorin Michelle Reiter erzählt in ihrem Debütroman In den Fesseln von Bermuda von einer jungen Frau, die durch einen Unfall in eine fremde Welt katapultiert wird. Plötzlich muss die frustrierte Buchhalterin nicht nur um ihr Überleben kämpfen, sondern auch für die Menschen, die sie kennen und lieben gelernt hat. Ein Gastbeitrag von N. Balnis. Buchhalterin Michelle möchte sich … mehr …

Die Geburt der mediterranen Welt

Vom Faustkeil zur Trireme Das Mittelmeer ist ein Ort, der die Geschichte der Welt entscheidend geprägt hat. Kein Wunder also, dass der Archäologe Cyprian Broodbank1 in seinem Buch Die Geburt der mediterranen Welt fast tausend Seiten mit dem Entstehen dieser Keimzelle der Weltgeschichte füllt. Die Geschichtswissenschaften sind wie ein Fenster, durch das wir die Vergangenheit betrachten können. Je länger Ereignisse … mehr …

Magdas Apokalypse

Stellt euch vor, ihr erfahrt heute, dass in naher Zukunft die Welt untergehen wird. Wissenschaftlich bewiesen und unumstößlich. Noch ein Jahr, dann ist es vorbei. Ende, aus – Mickey Mouse. Genau darum geht es in Magdas Apokalypse. Oder auch nicht, denn wie wir direkt auf den ersten 3 Seiten der Graphic Novel erfahren, hat sich die Wissenschaft geirrt. Puhh, Glück … mehr …

The Death of Stalin – Comic von Nury, Robin & Aureyre

The Death of Stalin, der Comic von Fabien Nury (Szenario), Thierry Robin (Zeichnung und Farben) und Lorien Aureyre (Farben) ist vor kurzem verfilmt worden. Fischpott hat sich die Comic-Vorlage genauer angeschaut. „Die Menschen machen ihre eigene Geschichte, aber sie machen sie nicht aus freien Stücken, nicht unter selbstgewählten, sondern unter unmittelbar vorgefundenen, gegebenen und überlieferten Umständen.“ – Karl Marx Tod … mehr …