NSA – Nationales Sicherheits-Amt

Trigger-Warnung: Erwähnung sexualisierter Gewalt. „Bisher war der Bürger durch die Trägheit der Bürokratie vor vielen Übergriffen des Bürokratismus geschützt. Jetzt kommt der Computer und macht das alles in Millisekunden, und dadurch treten natürlich neue Probleme auf. “ – Konrad Zuse Der schlimmste Staat aller Zeiten mit der Überwachungsmöglichkeit von heute – dieses Alptraumszenario kann man sich einmal kurz vorstellen, sich … mehr …

Jahresrückblick 2018: Fabian II

Herzlich willkommen zum zweiten Teil meines persönlichen Medien-Blog-Rückblicks auf das Jahr 2018 (Teil Eins)! Jetzt mit gelesenen, gesehenen und gespielten Dingen. gelesen Als sehr lesenswert und ungemein informativ hat sich Angela Merkel ist Hitlers Tochter. Im Land der Verschwörungstheorien von Christian Fischer und Christian Alt erwiesen. Der Überblick über die seltsamen Parallelgesellschaften, die seit ein paar Jahren unsere Gesellschaft deutlicher … mehr …

Jahresrückblick 2018: David

Und da sind wir auch schon wieder. 2018 war für Jahre, was das Remake von Die Mumie mit Tom Cruise für Filme war: Lang, teuer, hässlich, weitgehend überflüssig und (hoffentlich) fortsetzungslos. Besser sah das Jahr jedoch erneut auf Zelluloid, Buchpapier und Datenträgern aus. gesehen Während drei Viertel der Weltbevölkerung Iron Man, Captain America und Käpt’n Blaubär dabei zusah, wie sie … mehr …

Cathys Jahresrückblick 2018

2018 ist vorbei. Bumm. Einfach so. Was hat man gemacht? Sich medial von dem ganzen anderen Blödsinn abgelenkt. Somit folgt hier eine kleine nicht hierarchische Stichprobensammlung der Dinge, die mich erfolgreich multisensorisch ablenken konnten in Cathys Jahresrückblick 2018. Für alle, deren Zeit zu kostbar für ziellose Stöberei ist: Simulation Theory, The Meg, Maniac, The Haunting of Hill House, The Witcher … mehr …

Jahresrückblick 2018 von Ulf

Das Jahr 2018 neigt sich mit großen Schritten dem Ende zu und ich habe noch keinen Rückblick geschrieben. Wird also höchste Zeit. Wie immer versuche ich, das Jahr eher kurz Revue passieren zu lassen. Deshalb geht es auch kurz und knapp jetzt los mit dem Jahresrückblick 2018 von Ulf. Filme Das Filmjahr war irgendwie nicht so aufregend. Klar, es es … mehr …

Alles für die Katz von Heike Grotegut

Alles für die Katz! von Heike Grotegut, Cover

Gegen die Langeweile: Basteln für Katzen Mein Jahresrückblick 2018 hat einen Namen: Luzi Bärchen. Das kommt nicht von ungefähr, denn dieses Jahr ist Katze Luz bei mir eingezogen. Und die interessiert sich leider so gar nicht für die besonders guten oder die eher unterirdischen Bücher, die ich gelesen habe. Auch nicht wirklich für die Katzenratgeber, über die ich hier zum … mehr …

Stern des Nordens von D. B. John

Stern des Nordens von D. B. John, Cover

Undercover in Nordkorea Was haben die einfache Landarbeiterin Moon Song-ae, der Parteifunktionär Cho Sang-ho und die Assistenzprofessorin Dr. Jenna Williams gemeinsam? Sie vertreten die drei Handlungsstränge in Stern des Nordens von D. B. John. Und wie das mit Handlungssträngen eines Thrillers so ist, laufen sie aufeinander zu. Im konkreten Fall tun sie dies über den ein oder anderen Umweg. Wobei … mehr …

Autonom von Annalee Newitz

Jack ist Piratin. Mit ihrem U-Boot durchkreuzt sie im Jahr 2144 die Weltmeere und betreibt Produktpiraterie. Genauer gesagt Pharma-Produktpiraterie. Sie kopiert die Zusammensetzung hochpreisiger Produkte, stellt Ersatzpräparate her und verkauft sie günstig. Aber jetzt hat Jack ein Problem: Zacuity, das Präparat des Pharmagiganten Zaxy macht ihre Kundinnen und Kunden süchtig. Süchtig nach Arbeit. Viele von ihnen schuften sich zu Tode. … mehr …

Armada von Ernest Cline

Ein Gastbeitrag von Stephanie. Im Netz ist sie als kleiner Komet unterwegs. Sie liebt phantastische und reale Geschichten und spielt hin und wieder gerne mal ein Brett- oder Computerspiel. Nachdem ich mit großer Begeisterung Ready Player One von Ernest Cline gelesen und dabei nicht einmal die Hälfte aller Anspielungen verstanden hatte, wollte ich unbedingt auch den zweiten unabhängigen Roman Armada … mehr …

Die geheime Sprache der Katzen von Susanne Schötz

Die geheime Sprache der Katzen von Susanne Schötz (Cover)

Mit Luz, dem Bärchen, würde eine echte Plaudertasche bei mir einziehen. So viel war klar. Nicht klar war mir, wie umfangreich ihr phonetisches Repertoire ist. In ihrer ersten Nacht bei mir produzierte sie Töne – nie hätte ich gedacht, dass eine Katze dazu fähig sein könnte. Zudem klang keiner dieser Laute entspannt oder sprach gar von Freude. Später weckte sie … mehr …