Folk You! – bANDISTA auf der Breminale

Speed-Folk-Ska-Klezmer-Jazz an der Weser

Kein wunder, dass Nazis immer so schlecht gelaunt und miesmuffelig sind! Denn wer nicht auf multi-kulti steht und immer gleich alle Ausländer loswerden will, kommt bestimmt nicht in den Genuss eines bANDISTA-Konzerts.

Auf einem solchen ist ist gute Laune nämlich ein GARANT! Mit Akkordeon, Gitarren, Bass, Klarinatte und vielen Intsrumenten mehr geht´s zwar langsam und gefühlvoll los, schon nach dem zweiten Lied ist das Publikum aus dem Häuschen. Denn so schnell und mitreißend – das macht bANDISTA so schnell keiner nach. Getanzt wird überall, selbst der Redakteur, schwer bepackt mit Rucksack und eigentlich viel zu müde, um sich zu bewegen, kann sich nach einigen Songs nicht mehr zurückhalten. Und das alles ohne Schlagzeug.

Gesungen werden unter anderem Arbeiterlieder wie „Bella Ciao“ – im Ska-Tempo und mit türkischem Text. Kein Wort verstanden? kein Problem: die gehobene Faust des Frontmanns sagt schon genug über bANDISTAS politische Message aus.

Und auch wenn die Deutschen IMMER NOCH keinen Offbeat klatschen können (es ist die ZWEI!): bANDISTA haben genug Rhythmus für sich selbst UND das Publikum. So wird ein Abend mit dieser Band zu einem Ska-Folk und vor allem Tanzspaß. Wer das immer noch nicht glaubt: wenn geschätze 150 besucher in einem Zelt so viel Krach und Stimmung machen, wie es für das ca. 800m entfernte Weserstadion angemessen wäre, sagt das wohl alles aus.

bANDISTA

Mit freundlicher Genehmigung von Tolga Selcuk: http://tolgaselck.deviantart.com/

Fischpott empfiehlt: auf http://tayfabandista.org/ klicken, alle Songs rauf und runter hören, ein T-Shirt und alle CD´s bestellen!

Alerta – bANDISTA!!!

JKG


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.