Kommentare

Frequency Unknown – Geoff Tate’s Queensrÿche — 1 Kommentar

  1. 4 Wochen später…
    Heute ist also tatsächlich der Remix aus Los Angeles eingetroffen. Was soll ich sagen: Ich bin begeistert! Der Unterschied ist frappierend, endlich ist Geoff Tate zu verstehen, und die einzelnen Instrumente sind viel klarer herausgearbeitet! Schon zeichnen sich ganz neue Lieblingsstücke ab – Songs wie »In the Hands of God« oder »Life Without You«, die in ihrem klanglichen Schrott-Outfit bislang komplett an mir vorbeigegangen waren.
    Bleibt nur die Frage offen: Warum nicht gleich so? Aber ach ja, stimmt, es musste ja schnell gehen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.