Knastalarm: Angriff der Zombies!

Zombies!!! 8 Todesurteil

Zombies!!! 8 Todesurteil Cover

Raus aus der Zwangsjacke! Schnapp dir 'ne Knarre! ... Moment, erst 'ne 6 würfeln.

Die Zombie!!!-Reihe ist schon jetzt ein Klassiker. Jedes Klischee aufs Korn nehmend bewegen die Spieler ihre Figuren durch einen Brettspiel gewordenen Zombiefilm. Die achte Erweiterung bringt die Spieler hinter Gitter. Nicht mehr eine Stadt wird erkundet, sondern ein Gefängnis. Die Spielfiguren starten in der geschlossenen Abteilung. Jeder in einer Zwangsjacke, die er erst einmal loswerden muss. Mit Zwangsjacke kann man den Zombies nur ausweichen und darf keinen der Würmerköppe umwemsen. Leider ist das Jäckchen nur mit einem Wurf von „6“ auszuziehen. Den Wurf darf jeder Spieler zu Beginn seines Zuges machen. Das war der Testrunde nach zwei Durchgängen zu doof und wir beschlossen, drei Würfe in jeder Runde zuzulassen. Das hatte dann auch etwas vom Klassiker „Mensch-Ärgere-Dich-Nicht“ und brachte die vermisste Dynamik ins Spiel.
Die Karten, von Gegenständen wie der „Dienstwaffe“, Ereignissen wie „Lass keine Seife fallen“ oder „Gammelfleisch“ sind witzig und passend illustriert. Wie gewohnt sehr splatterig und makaber von Dave Aikins illustriert. Zombies!!! 8 Todesurteil lässt sich als Ergänzung zum regulären Zombies!!! spielen. Wahlweise spielt man es auch als Stand-Alone, braucht aber Zombie- und Spieler-Figuren sowie Marker für Lebenskraft und Munition aus dem Hauptspiel. Schon als Stand-Alone haben fünf Spieler knapp über zwei Stunden gebraucht, für die „Vollversion“ mit Hauptspiel braucht der Zombiefreund jede Menge Sitzfleisch.
Die Regeln sind leider nicht so formuliert, dass der Leser sie sofort versteht. So ist mir immer noch nicht klar geworden, ob Ausweichen ohne Zwangsjacke vorher angekündigt werden muss. Außerdem stehen die Sonderregeln für Zwangsjacken auf zwei verschiedenen Seiten. Todesurteil ist mit knapp 12 Euro durchaus erschwinglich. Zombies!!! 8 ragt aus der Reihe der Erweiterungen heraus und ist für Freunde der Reihe absolut empfehlenswert.
FM

Veröffentlicht unter gespielt Verschlagwortet mit ,,,, permalink

Über Fabian

Fabian Mauruschat ist Journalist, Blogger, Nerd und Monster-Experte. Er lebt irgendwo zwischen Ruhr, Rhein und bergischem Land. Hier arbeitet er als Gamesjournalist und Autor, unter anderem für Spiegel Online, das Stadtmagazin coolibri und das Games-Magazin WASD. Außerdem mag er Bücher, Spiele und Tiere, würde aber nie welche essen.

Kommentare

Knastalarm: Angriff der Zombies! — 2 Kommentare

  1. Die Zwangsjacke war wirklich nichts außer hinderlich. Die enorme Spielzeit erklärt sich aus dem Fehler, den Topdestrakt mit dem unendlichen Zombiespawn direkt vor den Ausgang gepackt zu haben 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.