Über Helge

Gebürtiger Ostfriese, praktizierender Essenbewohner. Insofern sowohl Fisch als auch Pott. Mag Zahlen, Reime und Actionkino. Ein Zelda-Nostalgiker vor dem Herrn.

75 Jahre Chuck Norris

Lieber Herr Norris, meine Sie betreffende Lieblingsanekdote ist die eines Freundes, dessen Liebste eines Abends nach Hause kam und ihn mit der Erkenntnis ihres Tages fütterte: „Du, diesen Chuck Norris – aus den Chuck-Norris-Facts – den gibt’s ja wirklich!“ Ja, es gibt Sie wirklich. Doch niemand weiß etwas über Sie, genauso wie niemand jemals einen Ihrer Filme gesehen hat – … mehr …

Ein Plädoyer für kurze Filme. Ohne Pseudohandlung.

Die hohe Kunst des Filmemachens besteht nicht daran, ein stundenlanges „Epos“ zu drehen. Im Gegenteil: Am schwersten ist es, einen 90-Minüter ohne überflüssigen Füllkram zu drehen. Wir brauchen mehr davon. An der Spitze der Internet Movie Database Top 250 – der einigem Konsens zufolge offenbar „besten Filme“ aller Zeiten, tummeln sich fast ausschließlich Werke mit zweieinhalb Stunden und mehr Laufzeit … mehr …

Kraftklub – In Schwarz

In Schwarz ist das zweite Studioalbum von Kraftklub und folgt damit dem 2011er-Erstling Mit K. Man kann zusammenfassen: Musikalisch reifer, die Strophen besser, die Refrains jedoch schlechter als beim Vorgänger. Zentrales Stilmittel der bekennenden Nichtberliner aus Chemnitz bleibt die Pervertierung gängiger Klischees. Sie werfen Ihren Fans vor, Mainstream geworden zu sein („Unsere Fans“), verweigern sich der allgegenwärtigen Aufforderung, „einfach man … mehr …

Air Rage – Terror in 30.000 Feet

Wenn man nach den schlechtesten Filmen aller Zeiten fragt, denkt man an Schandtaten von Ed Wood, Uwe Boll oder The Asylum. Hai-Alarm auf Mallorca oder Troll 2 kommen in den Sinn. Selten jedoch – und das völlig zu Unrecht – wird Air Rage: Terror in 30.000 feet genannt. Für Air Rage aus dem Jahre 2001 zeichnet Fred Olen Ray als … mehr …

Farin Urlaub Racing Team – Faszination Weltraum

Wer hat die Eier, ein – an und für sich gewöhnliches – Album (15 Tracks, 50 Minuten Spielzeit) mit zehn Monaten Vorlauf anzukündigen? Einer. Faszination Weltraum ist das vierte Soloalbum von Farin Urlaub und das zweite, das er gemeinsam mit seiner Band, dem Farin Urlaub Racing Team (FURT), eingespielt hat. Wie schon bei den letzten beiden Alben Am Ende der … mehr …

Countdown

Farin Urlaub kündigt an, dass was kommt. Noch weiß man nicht, was und wann es kommt. Eigentlich hat er noch nicht einmal angekündigt, dass was kommt. Aber man ist sich einig: Da kommt was. Ein Gastbeitrag von Helge. Der Reihe nach. Es ist nicht viel passiert seit Erscheinen der Wahrheit über’s Lügen (2008). Farin Urlaub ist mittlerweile 50 geworden, veröffentlichte … mehr …

Die Ärzte – auch

Cover von auch - Die Ärzte

In dieser Woche veröffentlichten die Ärzte auch, ihr neues Studioalbum – und ja, die Kommasetzung dieses Satzes ist korrekt. Fast fünf Jahre sind seit Erscheinen des letzten Longplayers, „Jazz ist anders“, vergangen. Zuletzt nahm man sich für „Die Bestie in Menschengestalt“ im Jahr 1993 soviel Zeit und hatte zuvor immerhin den Anstand, die Band für „aufgelöst“ zu erklären. Ein Gastbeitrag … mehr …