Diablo 3

Ein weiblicher Witch Doctor aus Diablo 3

Der Teufel im Detail Am 15. Mai ist Diablo-3-Tag. Zwölf Jahre nach dem zweiten Teil der Dungeon-Gekloppe-Reihe ist Diablo 3 aus der Development Hell entronnen und wandelt auf Erden. Dabei hat sich das Multi-Klick-Abenteuer kaum verändert. Barbarian, Witch Doctor, Monk, Demon Hunter und Wizard sind die neuen Klassen. Neu ist auch, dass jede Klasse einen männlichen und einen weiblichen Avatar … mehr …

Chronicle

Mach endlich mal die Kamera aus! Pseudodokumentarische Handkamera-Filme sind nicht erst seit „Paranormal Activity“ der letzte Schrei: Die so genannten „Found Footage“-Machart soll dem Zuschauer suggerieren, das Filmgeschehen aus der Sicht des die Handlung filmenden Protagonisten zu beobachten. Dazu kommt noch das ominöse Geraune, alles basiere auf „wahren Begebenheiten“. 1999 startete „The Blair Witch Project“ den Trend. Doch Hollywood war … mehr …

Game of Thrones – Season II

Da soll nochmal einer sagen, das Leben der einfachen Leute im Mittelalter war hart und müßig und die da oben ließen es sich gut gehen. In Westeros ist´s genau anders herum: bist du adelig, hast du jede Menge zu tun. Der Eiserne Thron ist hart umkämpft. Die Lannisters sitzen drauf. Und so gut wie keiner will das akzeptieren: Robb Stark … mehr …

Kill List

Zwei britische Ex-Soldaten, die sich von einem ihrer Einsätze kennen, betreiben  zusammen eine Firma. Offiziell verkaufen sie Feuerwerksartikel, Partyhüte, Bürobedarf … mal so mal so. In wirklichkeit sind die beiden Auftragskiller. Und ihre Kill List ist lang: Wenn dir der Trailer auch gerade erstmal seltsam vorkam, macht das gar nichts. Der Film ist nicht halb so verwirrend, wie der Trailer … mehr …

Von bösen Amerikanern und lustigen Nazis – Iron Sky

Die Story von Iron Sky sollte mittlerweile hinreichend bekannt sein: Eine Hand voll Nazis flüchtet 1945 per Ufo (!!) von der Erde und baut sich eine Basis auf dem Mond auf. Und sie haben Rache geschworen. 2018 ist es so weit. Die Nazis kehren zurück auf die Erde. Und plötzlich merken sie, dass sich einiges verändert hat. Technologie ist ihnen … mehr …

Aug in Aug mit den Eisbären

Wenn die Kamera zur Handlungsfigur wird März in Spitzbergen/Norwegen. Eine Eisbärmutter verlässt mit ihrem Jungen das Winterquartier. 6 Monate hat sie in der Geburtshöhle, einem Schneeloch, verbracht und muss nun erst einmal mit Turnübungen ihre Beweglichkeit wiederherstellen. In der Folge steht Nahrungssuche auf dem Programm, die Gute hat nämlich im letzten halben Jahr nichts zwischen die Zähne bekommen. Doch so … mehr …

The Avengers-Ratgeber

Thor, Captain America und Tony Stark alias Iron Man

Am 26. April startet auch in Deutschland „The Avengers“. Aber wer war da nochmal wer? Habe ich alle Filme davor gesehen? Will ich diesen Film überhaupt sehen? Hier die schnelle Übersicht für alle Unsicheren: Iron Man Origin: Angeblich ist der Großindustrielle Tony Stark ein Genie. Trotzdem muss er erst von einer seiner schmutzigen Bomben verletzt werden, um zu merken, dass … mehr …

Harry Potter und die Kinderleiche im Moor – „Die Frau in Schwarz“

Irgendwann, anfang des letzten Jahrhunderts in England… der junge Anwalt Nathaniel reist in ein fernes Dorf um dort den Nachlass einer verstorbenen Klientin seiner Kanzelei zu regeln. In ihrem alten Haus, einer mächtigen, alten Villa. Natürlich weit, weit weg vom Dorf und unerreichbar, abgeschieden mit einem Waldstück und Gräber sind auch drumherum und außerdem kann man es nur für ein … mehr …

2 Krawatten

Schicksalhafter Klamottentausch im Heimathafen Neukölln Zur Story Der Kellner Jean tauscht seine Kellnerkrawatte mit der eines Verbrechers, verhilft ihm dadurch zur Flucht und erhält als Gegenleistung ein Lotterieticket und 1000 Mark. Mit dem Ticket gewinnt er den ersten Preis, eine Reise nach Amerika. Hierdurch eröffnet sich Jean die unglaubliche Welt der Vermögenden und Einflussreichen. Bevor Jean seine Reise antritt macht … mehr …

Die Ärzte – auch

Cover von auch - Die Ärzte

In dieser Woche veröffentlichten die Ärzte auch, ihr neues Studioalbum – und ja, die Kommasetzung dieses Satzes ist korrekt. Fast fünf Jahre sind seit Erscheinen des letzten Longplayers, „Jazz ist anders“, vergangen. Zuletzt nahm man sich für „Die Bestie in Menschengestalt“ im Jahr 1993 soviel Zeit und hatte zuvor immerhin den Anstand, die Band für „aufgelöst“ zu erklären. Ein Gastbeitrag … mehr …