American Horror Story

Verserienisierung! „Heutzu Tage machen die doch aus allem ’nen Film…und drehen dann ne Fortsetzung, und noch eine…“ Hast du das auch in letzter Zeit gedacht? Pech gehabt, du bist absolut uncool weil nich up to date. Filme machen war gestern. Statt alles, was den Autor_innen in die Finger kommt, zu verfilmen, wir heute eher alles Verserienisiert. Dieser Neologismus beschreibt den … mehr …

Pocket Battles: Kelten vs. Römer

Titelbild von Kelten vs. Römer

Krieg in der Hosentasche Laut Vorurteil der analogen Gamerszene sind Tabletops aufwendige Sammlungen kleiner Metallfiguren, die mühsam zu jeder Spielsitzung angeschleppt werden müssen. Noch mühsamer ist das kunstvolle Bemalen der winzigen Orks, Elfen und Kriegsmaschinen, die farblos einfach kacke aussehen. Mühsam ist auch der Bau passender Dioramen und Geländeteile. Und was das wieder kostet! Es gibt also genug Motivationen für … mehr …

10 strikes … and you’re out, Fringe

Es klang gut. Vielleicht zu gut. Verrückte Wissenschaftler. Paralleluniversen. Spannung. Und ich hatte mal in eine Folge gezappt, die nicht nur animiert war, sondern auch Zombies aufzuweisen hatte. Also fing ich an, Fringe zu schauen. Zehn Folgen später habe ich einen ein bisschen unterhaltsamen Akte-X-Abklatsch gesehen und stelle den Konsum ein. Wenn es mich jetzt nicht begeistert, dann war es … mehr …

Gefährten

Schicksalsjahre eines Schlachtrosses “Gefährten“ handelt von der Freundschaft zwischen einem jungen Mann, Albert Narracott (Jeremy Irvine) und einem mutigen Pferd namens Joey. Ted Narracott (Peter Mullan), Alberts Vater, braucht eigentlich nur einen Ackergaul zum Pflügen seines Feldes. Er nimmt an einer Versteigerung für Pferde teil und entdeckt Joey, ein Pferd mit Temperament. Ted ahnt schon früh das es sich hierbei … mehr …

Männer die Frauen hassen

Rooney Mara als "Lisbeth Salander" in Sony Pictures' VERBLENDUNG.

Anmerkungen zu »Verblendung« (»The Girl with the Dragon Tattoo«) Karl Stieg-Erland »Stieg« Larsson war der Titel seines Roman-Erstlings sehr wichtig. »Män som hatar kvinnor« (»Männer, die Frauen hassen«) heißt »Verblendung« im schwedischen Original. Seiner Verlegerin soll der im November 2004 verstorbene Autor gesagt haben, dass sie über vieles verhandeln könnten – der Titel hingegen sei »kompromisslos«. Wir werden nicht mehr … mehr …

Game of Thrones – Sex, Intrige, Mittelalter.

Noch ist alles friedlich in den sieben Königreichen. Robert Baratheon sitzt auf den Thron, das Reich ist in Sicherheit. Doch in weit entfernten Landen sammelt der Rest der Familie Tagaryen seine Kräfte, um den Thron zurück zu erobern. Und im Norden des Reiches, wo eine überdimensionale Mauer die Königslande vor allerlei bösen Kreaturen schützt, braut sich etwas zusammen. Als dann … mehr …

The Muppets

Die Muppets sind zurück! Zwölf Jahre nach dem letzten enttäuschenden Kinoabenteuer „Muppets aus dem All“ gibt es ein Wiedersehen mit Kermit, Miss Piggy und Co. Ausgangspunkt ist Walter (ein neuer Muppet), der Welt größte Muppetfan. Zusammen mit seinem Bruder Gary (Jason Segel, „How I Met Your Mother“) und dessen Freundin Mary (Amy Adams, „Verwünscht“) lebt er in dem kleinen 102-Seelen … mehr …

Gefangen im Deja Vu

The Prisoner returns: Nummer 6 neu aufgelegt Am 13. Januar bringt ZDFneo die Neuauflage der britischen Kult-Serie „The Prisoner“. Deren Themen sind heute so aktuell wie vor 40 Jahren, aber trifft das auch für das Remake zu? Eingesperrt, gedemütigt und der dringende Wunsch nach Flucht: Stoff für verschiedenste TV-Formate. Das ist mal trashig wie „Hinter Gittern – Der Frauenknast“, mal … mehr …

Terry Pratchett’s SNUFF – Moralisch auf dünnem Eis, aber Witzig.

Wer mehr als drei der immerhin inzwischen rund 40 Bücher von Terry Pratchett gelesen hat, kennt das was er tut, sehr genau. Pratchett schreibt Realsatire, indem er die Welt wie sie ist nimmt, sie um Trolle, Zwerge, Zauberer und Hexen erweitert und auf den Rücken einer interstellaren Schildkröte verfrachtet. Heraus kommt die Scheibenwelt. Dabei hat er sich in fast jedem … mehr …

Menschenjagd auf Russisch

Propagandaplakat und Auto in der UDSSR 1974

»Child 44«, »The Secret Speech« und »Agent 6« von Tom Rob Smith Er ist ein begnadeter Jäger. Nur besteht seine Beute nicht aus Wild. Leo Stepanovich Demidov jagt Menschen. Vermeintliche Verräter, denn Verrat ist die einzige Straftat, die die Sowjetunion der frühen Fünfzigerjahre kennt. Die Schwere des Vorwurfes entscheidet, ob der Beklagte im Gulag dahinvegetiert oder direkt exekutiert wird. Gnade … mehr …