Lost in Gentrification

Expeditionen ins Tierreich – Hasen, Kühe, Kängurus und Hipster verlieren sich in der Gentrifizierung Es ist erst einige Tage her, da erklärte Sibylle Lewitscharoff in der Zeit, angesprochen auf die seltene Auseinandersetzung europäischer Autoren mit der Wirtschaftskrise, dass Autoren keine „Aktualitätshasen“ seien. Man will ihr da nicht widersprechen, obwohl man natürlich auch neugierig ist, wie so ein Tier aussehen könnte. … mehr …

Sterbenskalt im totengleichen Grabesgrün

Die Welt der Tana French Manche Menschen schrecken vor Büchern zurück, die mehr als 600 Seiten haben. Manchen sind schon 300 zu viel. Wer Tana French lesen möchte, darf keine derartige Phobie haben. Schwer vorstellbar, dass die irische Autorin einst mit Kurzgeschichten angefangen hat. Ihre Qualität liegt vor allem in der Tiefe ihrer Figuren, und das braucht Platz. Das ist … mehr …

Doctor Who – Season 7 (oder 33?)

Das schöne am Herbst: Der Besuch vom Doktor! Dieser wunderbar verschrobene außerirdische Zeitreisende, der britischer ist als Queen, Tee und Shortbread zusammen erlebt nun schon seit fast 60 Jahren Abenteuer zwischen Raum und Zeit. In der ersten Folge von Staffel 7 (oder 33, wenn man die Staffeln vor dem Relaunch 2005 dazuzählt) trifft der Doktor seine alten Erzfeinde, die Daleks … mehr …

Demon Knights

In der Mitte des Bildes ist der gehörnte Kopf eines Dämonen mit rot leuchtenden Augen zu sehen. Links hinter ihm spannt eine Frau, deren Haare im Wind wehen, einen Bogen. Links vor ihm ist eine Frau mit einem gehörnten Helm und einem Schwert zu sehen.Direkt vor dem Dämon hebt eine Frau in einem Umhang mit einem Amulett auf der Stirn ihre Hand. Rechts vorne im Bild ist eine knapp bekleidete Kriegin mit einer Kettenwaffe in den Händen. Rechts hinter dem Dämon steht ein lächelnder bärtiger Araber mit einem Krummsäbel. Rechts im Hintergrund hebt ein wild aussehender Bärtiger schreiend eine riesige Axt.

Unter dem Titel The New 52 hat DC Comics 2011 den großen Relaunch aller laufenden Comicserien gestartet. Darunter sind außer alten Bekannten wie Superman und Batman auch ein paar Neustarts. Mit der Reihe Demon Knights geht es ins Mittelalter der Superhelden. Der Dämon Etrigan ist an den Körper des Menschen Jason Blood gefesselt: Abwechselnd wandelt einer der beiden auf Erden, … mehr …

Pussy Riot in der FAS

Lady Suppenhuhn: Das Terrorgleichnis Heute in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung: Moritz Gathmann, laut seinem Blog Russland-Reporter ohne Grenzen, übt Kritik an Pussy Terror. Es geht bei ihm nicht um die interessante Tatsache, dass junge hübsche Frauen weggesperrt werden und die ganze Welt mehr an ihnen als an allen anderen Weggesperrten in Russland interessiert ist. Moritz Gathmann fühlt sich in seinem … mehr …

Der Ursprung des Lebens

Im Urozean schwimmt Anomalocaris, ein Wesen irgendwo zwischen Hummer und Tintenfisch, mit zwei Stielaugen und zwei Greifarmen am Maul

Die ersten Luftatmer, die ersten Wirbeltiere, die ersten Mehrzellenorganismen: David Attenborough jettet um den Globus wie ein fossilophiler James Bond und präsentiert die Überreste dieser Pioniere des Lebens. Im Zweiteiler Der Ursprung des Lebens werden natürlich nicht nur versteinerte Weichtiere vor die Kamera gehalten, in moderner Computertechnik wuseln sie quicklebendig über den Bildschirm. Interessant sind hier, ähnlich wie in der … mehr …

Ted

„Der Typ von Family Guy hat ’nen Film gemacht“ lautet die Tagline des Kinoplakats und tatsächlich: Seth MacFarlane, Schöpfer der Zeichentrick-Anarcho-Serien „Family Guy“ und „American Dad“, hat sich an seinen ersten Realfilm in Spielfilmlänge gewagt. Aber ist das ein Versprechen oder eher eine Drohung? In einer Welt, in der es noch Magie zu geben scheint, wünscht sich der kleine Außenseiter … mehr …

dOCUMENTA(13)

Documenta-Halle, Hauptbahnhof, Orangerie, Fridericianum, Stadtpark, Ottoneum – was in Kassel Platz bietet, wurde mit Kunst gefüllt. Die dOCUMENTA(13) hat den Anspruch, einen Überblick über Gegenwartskunst zu bieten. Besucher wandern von Ort zu Ort, bis ihnen die Kunst aus den Ohren quillt. An zwei Orten gleichzeitig sein – oder an einem Ort, aber in zwei Zeiten: Dieses mehr als außergewöhnliche Gefühl … mehr …

Century: 2009 by Alan Moore & Kevin O’Neill

Das Cover von Century 2009 von Alan Moore und Kevin O'Neill: Zwei Frauen uf Trümmern eines Gebäudes, umgeben von einer grünen Schleimmasse mit Augen. Eine Frau hat kurze Haare und trägt eine Lederjacke sowie ein T-Shirt mit der Zahl 999. In der Hand hat sie eine Art Lichtschwert, die andere Frau hat lange Haare und trägt einen roten Hoodie. Sie scheint zu frösteln.

It’s Been a Hard Century’s Night! Mit „Century: 2009“ beenden Alan Moore und Kevin O’Neill den dritten Teil ihrer Reihe „League of Extraordinary Gentlemen“. Fischpott beurteilt, wie die Liga sich im 20. Jahrhundert geschlagen hat. 13 Jahre ist es her, dass Moore und O’Neill erstmals Protagonisten der Abenteuer-, Schauer- und Science Fictionliteratur des 19. Jahrhunderts vereinten. In zwei Bänden (à … mehr …

The Cabin in the Woods

5 Jugendliche fahren für ein Wochenende raus zu einer verlassenen alten Hütte. Kilometer weit keine Zivilisation, ein verlassener See, ein gruseliges Haus und du fragst dich: lohnt es sich überhaupt, diesen Artikel zu lesen? Die Antwort lautet: Ja! Denn The Cabin in the Woods ist kein gewöhnlicher Teenie-Slasher. Du sitzt in der Sneak, hast keinen Plan, was auf dich zukommt. … mehr …