Die brillante Mademoiselle Neïla

Feel-Good-Sozialdrama aus Frankreich um eine junge Frau, die durch die Teilnahme an einem Rhetorik-Wettbewerb das Ansehen ihres Professors retten soll. Es ist ganz egal, ob sie verliert oder gewinnt Neïla Salah (Camélia Jordana) will unbedingt Anwältin werden und hat es auch an die Juristische Fakultät der Universität Paris geschafft. Ausgerechnet zu ihrer ersten Vorlesung kommt sie aber zu spät. An … mehr …

Tully

Drama über die lebensverändernde Energie, die eine Nacht-Nanny in den Haushalt einer Dreifach-Mama bringt, die am Rande eines Nervenzusammenbruchs steht. Ich will nicht, dass eine fremde Nanny mein Baby knuddelt Marlo (Charlize Theron) ist Ende Dreißig, bekommt ihr drittes Kind und versinkt im Chaos. Ihr Mann Drew (Ron Livingston) arbeitet die ganze Zeit und wundert sich über die abendliche Tiefkühlpizza. … mehr …

Kings (2017)

Die Unruhen von Los Angeles liegen zwar bereits 26 Jahre zurück, das Problem der Polizeigewalt ist in den USA jedoch immer noch hochaktuell. In Kings, dem neuen Drama von Regisseurin Deniz Gamze Ergüven werden die Aufstände von damals nun mit Halle Berry und Daniel Craig neu aufgegriffen und erscheinen thematisch wichtiger denn je. „Wenn wir was anstellen, landen wir sofort … mehr …

Denn sie sterben jung von Antonio Ruiz-Camacho

In seinem Debütroman von 2015 schildert der mexikanische Autor Antonio Ruiz-Camacho eindrucksvoll den Zerfall einer wohlhabenden Familie, die nach der Entführung des Großvaters fliehen muss. Nun ist das Buch auf Deutsch erschienen. Trockenpflaumen aus Pappmaché Von einem Tag auf den anderen ist José Victoriano Arteaga verschwunden. Niemand weiß etwas, alle ahnen das Schlimmste. Denn in Mexiko entführen die Drogenkartelle reihenweise … mehr …

Wunder

Julia Roberts und Owen Wilson sind zwar die größten Namen in diesem Feel-Good-Movie von Stephen Chbosky, spielen aber ausnahmsweise mal nur die Nebenrollen. Die Hauptrollen sind hier die Kinder. Das ist als würde man ein Lamm zur Schlachtbank führen Auggie (Jacob Trembley) ist kein normaler 10-Jähriger, das weiß er. Das weiß er sogar schon sein Leben lang. Um überhaupt selbstständig … mehr …

Whatever happens

Warum zerbrechen Beziehungen? Und kann man sie wieder reparieren? Dieser Frage gehen Sylvia Hoeks und Fahri Yardim im neuen Film von Niels Laupert nach. Life is what happens to you… Die Wohnung ist der Hammer. Das denken nicht nur Hannah und Julian, sondern auch noch knapp achtzig andere Interessenten. Allerdings sind das vorwiegend Pärchen und die Zwei kennen sich eigentlich … mehr …

Lady Bird

Erwachsen werden ist nicht einfach. Unzählige Coming-of-Age-Filme haben dieses Thema bereits ausführlich behandelt. Doch bis jetzt hat kaum einer den alltäglichen und ziemlich normalen K(r)ampf so feinfühlig und unaufgeregt gezeigt, wie dieses kleine Indie-Schmankerl von Greta Gerwig. Der Name wurde mir von mir gegeben Christine (Saoirse Ronan) heißt nicht Christine, sondern Lady Bird. Bereits in den ersten fünf Minuten muss … mehr …

Three Billboards Outside Ebbing, Missouri

Ich habe ihn gefunden. Den besten Film des Jahres 2018. Ja, ich weiß, es ist erst Februar. Ho, ho, ho, immer langsam mit den jungen Pferden. David, du feister Frechdachs, wie zum Otter kann es denn jetzt schon einen besten Film des noch so jungen Jahres geben? Das will ich dir verraten, fiktive Gegenüber-Stimme, die ich in letzter Zeit viel … mehr …

Saboteure im Eis – Operation Schweres Wasser (DVD-Set)

Saboteure im Eis - Operation Schweres Wasser Cover

»Solange wir dafür sorgen, dass der Krieg der Wissenschaft dient, besteht keine Gefahr«, sagt Werner Heisenberg (Christoph Bach) zu Niels Bohr (Søren Pilmark) und rechtfertigt damit seine Arbeit im deutschen Uranverein. Seit 1939 erwartet das Heereswaffenamt von dem Physiker und Nobelpreisträger nichts Geringeres als den Bau der Atombombe. Heisenberg scheint dies in Kauf zu nehmen, strebt selbst aber erst einmal … mehr …

Hidden Figures

Das Unmögliche leben Mit dem Film Hidden Figures, basierend auf dem gleichnamigen Roman von Margot Lee Shetterly, wird den bis dato unbekannten NASA-Mathematikerinnen Katherine Goble, Dorothy Vaughan und Mary Jackson Tribut gezollt. 1961. Russland hat es geschafft Menschen ins All zu befördern, Amerika hinkt mit zig gescheiterten Versuchen hinterher und die Regierung gibt sich ihrer Paranoia ob der knipsenden Satelliten … mehr …