Sherlock

Mit Sherlock Holmes sind große Namen verbunden! Der unvergleichliche Basil Rathbone, den ich nur ungern verpasse, wenn um 2 Uhr nachts eine der Schwarz-Weiß-Episoden im Öffentlich-rechtlichen wiederholt wird. Selbst mein erster Kinofilm, Basil, der Mäusedetektiv, wurde nach ihm benannt. Peter Cushing im Hund von Baskerville, vielen vielleicht als Großmoff Tarkin aus Star Wars bekannt. Und natürlich Jeremy Brett, der so … mehr …

Beerland

Ein Amerikaner will seinen Eltern das Oktoberfest zeigen. Leider wusste er nicht, dass man ein Jahr vorher reservieren muss. Schade, dabei wollte der in Deutschland lebende doch nur die Kultur des Bieres vermitteln. Um hinter das Geheimnis zu kommen, was es mit dem Bier und der scheinbar andauernden Trinkerei der Deutschen auf sich hat, begibt er sich auf eine Reise … mehr …

Byzantium

Die Untoten sind überall. Geister, Zombies und andere Wiedergänger spuken, stöhnen und schlurfen durch Serien, Filme, Bücher. Nur Vampire sind scheinbar ausgestorben, in der Variante glitzernder Mädchenschwärme sind sie an Lächerlichkeit eingegangen. Aber wie wir spätestens seit der Geschichte um den Grafen aus Transsylvanien wissen, kommen diese Totgesagten immer wieder. Tarnung ist alles In Stephen Kings neuestem Roman »Doctor Sleep« … mehr …

Doctor Who und das Ende der Zeit

Cover der DVD-Box, David Tennant in Anzug und braunem Mantel als Doctor Who

Die kompletten Specials 2009 sollte als ein dunkles Jahr für die Fans des Doctors in die Geschichte eingehen. Statt einer kompletten Staffel der Science-Fiction-Serie sendete die BBC nur drei Specials, mit der 2008er Weihnachtsfolge und dem 2010er Neujahrsspecial zusammen gerade einmal fünf Folgen. Als Grund dafür gab der damalige Produzent Russel T Davies die Einarbeitungsphase für das neue Produktionsteam an. … mehr …

Das Emmerich-Experiment

Es war einer dieser Tage, als die Box in der Fischpott-Redaktion ankam. Darin drei Frühwerke des Mannes, den sie angeblich ‚Spielbergle‘ nennen (Hat das wirklich jemals ein Mensch gemacht? Waren die Neunziger so unlustig?). Drei Filme von Roland Emmerich. Ich war neugierig, schließlich waren Emmerichs Kracher »Independence Day« und »Star Gate« unterhaltsam und sogar »10.000 BC« hatte ich etwas abgewinnen … mehr …

Doctor Who – Staffel 4

Zeitreisen, Aliens, Action – das Leben des Doctors ist immer voller Überraschungen. Denn der Doctor (David Tennant) ist keineswegs ein promovierter Erdenbewohner, sondern ein Time Lord, der letzte Überlebende der zeitreisenden Zivilisation vom Planeten Gallifrey. Wie zu erwarten erlebt er mit seinen menschlichen Begleitern in der vierten Staffel das eine oder andere Abenteuer in Raum und Zeit. Die Box mit … mehr …

Weissensee

Endlich wieder eine gute deutsche Serie – Hurra! Ein landschaftlich schöner See im Norden Berlins: der Weissensee. Zudem ist Weissensee aber auch der neue Kritikerliebling, eine deutsche Serie die 1980 in der DDR spielt. Die zweite Staffel schliesst nicht nahtlos an die erste an, sondern startet sechs Jahre später im Jahr 1986. Vieles hat sich verändert … Doch wie schon … mehr …

Detention

Scream im Breakfast Club, Freaky Friday ist zufällig Freitag, der 13. und nach der Prom geht es mit Donnie Darko ins Kino, wo eine Saw-Parodie läuft. Was nach einem unglaublich bemühten, zusammengequirlten Quatsch, nach postironischer Suppe mit Meta-Meta-Meta-Croutons für Insiderköniginnen klingt ist eine gut gemachter, cleverer Thrillride durch ein lebendiges Teeniefilm-Museum der letzten 30 Jahre. Wahrscheinlich auf Drogen. Was Cabin … mehr …

Soul Eater

Wie kann ich euch Soul Eater beschreiben? Stellt euch das Zaubererinternat Hogwarts vor. Stellt euch weiterhin vor, die Zauberstäbe wären gleichzeitig Menschen mit eigener Persönlichkeit, die nur manchmal die Gestalt von Zauberstäben annehmen. Stellt euch dann noch vor, die Zauberstäbe wären Sensen, Knarren oder Ninjawaffen. Das ungefähr ist Soul Eater. Verwirrt? Die Hauptfiguren der Anime-Serie sind Waffenmeister, die in einer … mehr …

Doctor Who – Staffel 3

Fischpott war unterwegs … unterwegs durch Raum und Zeit! An der Seite des guten Doktors haben wir das Entstehen der Erde, die Beinah-Zerstörung von New York während der großen Depression und die Unterwerfung der Erde durch den Master gesehen. Wie bereits im Fischpott-Artikel zum Start der aktuellen Staffel geschrieben ist Doctor Who die britischste SF-Serie mit jahrzehntelanger Tradition und ganz … mehr …