Stark – The Dark Half (USA 1993)

Mit Stephen King-Verfilmungen ist das ja immer so eine Sache. Viele sind mies, einige auch ganz gut, die meisten Durchschnitt. Stark – The Dark Half wurde kurz nach der Erstveröffentlichung (1993) im Jahre 1994 von der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien indiziert. Seit Oktober 2017 ist diese Indizierung aufgehoben und der Film mit einer FSK-Freigabe ab 16 Jahren ungeschnitten auf DVD und … mehr …

Jahresrückblick 2017: Ulf

Schon wieder ist ein Jahr rum und schon wieder…. ich fasse mich kurz, hier kommt der Jahresrückblick 2017 von Ulf Filme Ich persönlich schwanke zwischen Trainspotting 2 und IT. Trainspotting 2 setzt ziemlich genau 20 Jahre nach dem sehr kultigen Erstling an und macht dabei alles richtig. Zusammen mit Mark Renton kommen auch wir als Zuschauer zurück nach Schottland und … mehr …

Slasher (Kanada 2016)

Slasher (Kanada 2016) Slasher ist eine 8-teilige Horror-Serie aus Kanada und lief dort bereits 2016 auf dem Pay-TV-Kanal Super Channel. Im Gegensatz zu den meisten Serien ist Slasher in sich abgeschlossen, es kommt aber bald eine 2. Staffel mit komplett neuer Handlung. Wie der Titel schon sagt, wird hier das Horror-Subgenre des Slasher-Films bedient. Horror aus der Vergangenheit Aber von … mehr …

The Autopsy of Jane Doe (USA 2016)

The Autopsy of Jane Doe (USA 2016) Obwohl in den letzten Jahren recht viele Horrorfilme erschienen sind, lässt sich die Anzahl der richtig guten Genrevertreter an maximal zwei Händen abzählen. Ehrlich gesagt, es sind eher weniger. Klar, jeder zweite Trailer aus dem Gebiet verspricht „den krassesten Schocker“ und ein „genredefinierendes Meisterwerk“ was selbstverständlich „so noch nie dagewesen ist“. Ich frage … mehr …

The Girl with All the Gifts

Spiel nicht mit den Zombiekindern The Girl with All the Gifts ist mehr als ein britisch-US-amerikanischer Zombiefilm: Die Literaturverfilmung ist gleichzeitig eine Neuerzählung des Mythos der Pandora. Fabian und Ulf haben den Film gesehen. Melanie (Sennia Nanua) ist ein begabtes Mädchen. Sie kennt das Periodensystem der Elemente auswendig und liebt ihre Lehrerin Helen Justineau (Gemma Arterton) über alles. Jeden Morgen … mehr …

The Void

Leerstelle Lovecraft Bei wem wohl gingen Jeremy Gillespie und Steven Kostanski, die Regisseure/Drehbuchautoren des kanadischen Horrorfilms The Void in die Leere – äh, Lehre? Einflüsse von John Carpenter, Clive Barker und H. P. Lovecraft sind deutlich zu erkennen. +++Spoiler: Szenen, die im Trailer schon zu sehen sind+++ The Void beginnt irgendwo im ländlichen Nordamerika: Ein Mann und eine Frau fliehen … mehr …

Puls – Cell

Mit den Stephen King-Verfilmungen ist das ja immer so eine Sache. Früher waren die gefühlt immer mies, wobei uns dann doch eine ganze Reihe guter Filme einfiel (Shining, IT, Misery, Dreamcatcher, Secret Window u.a.). Trotzdem überwiegen die Stinker, allen voran Stephen Kings Regiedebüt Maximum Overdrive aka Rhea M – Es begann ohne Warnung. Mit Puls liegt jetzt also ein weiterer … mehr …

The Rezort

Urlaub unter Untoten Zombies, endlich, wurde auch verdammt nochmal Zeit, mal wieder einen Zombiefilm zu sehen. Nicht. Allerdings hat mich der Untertitel auf dem Cover „Willkommen auf Dead Island“ dann doch neugierig gemacht. Da gab es doch mal ein eher mäßiges PC-Spiel namens Dead Island, welches – ja ist das denn zu glauben, Zufälle gibt’s! – auf einer Urlaubsinsel spielt, … mehr …

Resident Evil 5 (Remastered) – Playstation 4

Out of Africa 2009 war das Jahr, in dem die Resident-Evil-Serie in Teil Fünf statt in den Straßen und Herrenhäusern von Racoon-City ihr Unheil auf dem afrikanischen Kontinent gesucht hatte. Chris Redfield wurde damals die toughe Sheva Alomar zur Seite gestellt und das war verdammt nochmal auch nötig, denn anders als seine Vorgänger war Resident Evil 5 wesentlich weniger Horror- … mehr …