In den Fesseln von Bermuda

Die österreichische Autorin Michelle Reiter erzählt in ihrem Debütroman In den Fesseln von Bermuda von einer jungen Frau, die durch einen Unfall in eine fremde Welt katapultiert wird. Plötzlich muss die frustrierte Buchhalterin nicht nur um ihr Überleben kämpfen, sondern auch für die Menschen, die sie kennen und lieben gelernt hat. Ein Gastbeitrag von N. Balnis. Buchhalterin Michelle möchte sich … mehr …

Alif der Unsichtbare

Ein Hacker in einem Emirat. Ein von Dschinnen geschriebenes Buch. Eine große Liebe in Vollverschleierung. Alif der Unsichtbare von G. Willow Wilson verbindet die Legenden von 1001 Nacht mit arabischem Frühling, Hackerthriller und Urban Fantasy. Mit einem Hauch Coming of Age. Alif ist ein Hacker in einer arabischen Diktatur, einer Stadt am Persischen Golf, die einfach nur die Stadt genannt … mehr …

Whatever happens

Warum zerbrechen Beziehungen? Und kann man sie wieder reparieren? Dieser Frage gehen Sylvia Hoeks und Fahri Yardim im neuen Film von Niels Laupert nach. Life is what happens to you… Die Wohnung ist der Hammer. Das denken nicht nur Hannah und Julian, sondern auch noch knapp achtzig andere Interessenten. Allerdings sind das vorwiegend Pärchen und die Zwei kennen sich eigentlich … mehr …

The Shape of Water

Das Flüstern des Wassers In The Shape of Water – Das Flüstern des Wassers von Regisseur Guillermo del Toro verschmelzen Märchen und Horrorfilm, Romanze und Komödie miteinander. Die Menschen ham scheint’s ne Art Verwandschaft mit solch’n Wasserviechern, weil alle Lebewese’n früher mal aus’mWasser gekomm sind un sich bloß’n bisschen verändern brauchen um wieder zurückzukönn. – H. P. Lovecraft, Schatten über Innsmouth … mehr …

Rat der Neun – Gezeichnet

Ein fremder Planet, zwei verfeindete Völker, eine verbotene Liebe: Unsere Gastautorin Karla hat Rat der Neun – Gezeichnet von Veronica Roth gelesen. Der Klappentext besagt, dass Veronica Roth eine „Weltbestellerautorin“ wäre. Mir hat ihr Name bis zu diesem Buch nicht gesagt, aber ich kann ja googeln und habe herausgefunden, dass sie die erfolgreiche Trilogie Die Bestimmung geschrieben hat, die auch … mehr …

Spring – Love is a Monster

Eigentlich hat das Leben den jungen Evan (Lou Taylor Pucci) schon genug gebeutelt: Sein Vater ist kürzlich verstorben, den Tod der Mutter erleben wir in den ersten fünf Minuten des Films mit, nach einer Schlägerei verliert er den Job als Koch und sein bester Kumpel Tommy (Jeremy Gardner) ist ständig besoffen und/oder bekifft und somit auch keine große Hilfe. Was … mehr …

Der Anfang nach dem Ende

Grüß Gott, ich bin der Tod Dass der Sensenmann eigentlich ein ganz Netter ist, wissen wir spätestens seit Terry Pratchett uns seine Geschichten von der Scheibenwelt erzählt. Jetzt präsentiert Ulf K. in Der Anfang nach dem Ende den Tod als Außendienstler in einer großen Bürokratie. Der Herr mit dem Schädelgesicht ist genervt von seinem Job, in dem er Menschen ins Jenseits … mehr …

Upside Down

Das Cover von Upside Down. Oben und unten ragen Stadtlandschaften ins Bild. Unten steht eine Frau, oben ein Mann, der kopfunter hängt. Beide strecken einen Arm zum jeweils anderen aus.

Ach die Liebe, sie ist eine Himmelsmacht. Adam sucht seine Angebetete Eden, kommt ihr jedoch nur unter höchsten Mühen nahe – die Gute leidet nicht nur an Amnesie, die Schwerkraft selbst verhindert im Film »Upside Down« die Annäherung der Liebenden. Denn der arme Adam (Jim Sturgess) stammt aus der Unteren Welt, die reiche Eden (Kirsten Dunst) jedoch von Oben. Beide … mehr …

Die Möbius Affäre

Ein Spionagefilm für Frauen August Ferdinand Möbius war ein Leipziger Mathematiker und Astronom. Mitte des 19. Jahrhunderts beschrieb er erstmalig die zweidimensionale Struktur, die nur eine Kante und eine Oberfläche hat: das Möbiusband. Eine solche Struktur nennt sich auch nicht-orientierbar, weil man bei ihr zwischen oben und unten oder innen und außen nicht unterscheiden kann. Als Objekt ist das Möbiusband … mehr …

Warm Bodies

Twilight kann sich warm anziehen! Mit Warm Bodies kommt die erste waschechte Zombie-Teenie-Romanze in die Kinos. Wesentlich lebhafter als die beliebte Vampirschmonzette erweist sich der Film nach dem Roman Mein fahler Freund allemal. Generation Z Alles beginnt in einem Flughafen nach der Zombiekalypse. Der schlurfende Untote R lässt uns per Off-Kommentar an seinen Gedanken teilhaben. Richtig gehört, in Warm Bodies … mehr …