Die große Heinz Rühmann-Box

Vier Filmklassiker des berühmten Schauspielers erscheinen erstmals digital remastert in einer Sammelbox. Drei Männer zusammen sind immerhin so gescheit wie eine Frau Heinz Rühmann ist wohl einer der bekanntesten, aber auch einer der umstrittensten Schauspieler Deutschlands. Nachdem er zuerst erfolgreich am Theater arbeitet, erlangt er schließlich deutschlandweite Bekanntheit durch die Komödie Die Drei von der Tankstelle. In seiner weiteren Karriere … mehr …

Twisted

Schwarz-weiße Mordsgeschichten Deutsche Webcomics sind größtenteils harmlos – meistens werden eigene Alltagserfahrungen thematisiert, manchmal Genre-Klischees parodiert. Twisted ist dagegen anders. Zum Beispiel bringen die Protagonistinnen viel mehr Leute um. Obwohl Serienmörder definitiv zu den fiesesten – und im gewissen Maße bemitleidenswertesten – Menschen auf dem Planeten gehören, ist die popkulturelle Faszination für sie ungebrochen. In Comicform ist unter anderem das … mehr …

Hummel Hummel …

Andreas Eikenroth: Hummel mit Wodka Paul, Ina und Helge sind wieder da. In Andreas Eikenroths neustem Comic wird das offene Ende des letzten Werks Die Schönheit des Scheiterns einfach entfinalisiert und fröhlich weitererzählt. Wäre vielleicht auch schade um die Charaktere, die im Vorgänger ihr humoreskes Potential noch nicht so ganz entfalten konnten. Diesmal weicht, entsprechend der Titel beider Werke, zynische … mehr …

Kleinkunst, Liebe, Alkohol

Ich mag euch wegen eurer Kleinkunst recht gern! – eine Comic-Episode alternativen Stadtlebens Die Schönheit des Scheiterns Andreas Eikenroth, Edition 52, 2013 Andreas Eikenroths erste längere Veröffentlichung entpuppt sich als kurzweiliger Page-Turner mit dem gewissen Hauch Anspruch. Comics über zynische junge Menschen lesen wir ja spätestens gerne seit Clowes »Ghostworld«. Wer also von solchen in Deutschland lesen will und Bock … mehr …

Frankenweenie

Tim Burton ist zurück und wendet sich seinen Wurzeln zu. Niemals passte dieser Satz besser als im Zusammenhang mit seinem neuen Film, dem schwarz-weiß stop-motion Spaß »Frankenweenie«, der auf einem Kurzfilm des Gothic-Meisters selbst basiert. Burton vor Burton Im Jahre 1984 bekam ein unbekannter aber vielversprechender Regisseur namens Tim Burton von Disney 1 Mio Dollar um einen Kurzfilm zu drehen, … mehr …