Lost in Gentrification

Expeditionen ins Tierreich – Hasen, Kühe, Kängurus und Hipster verlieren sich in der Gentrifizierung Es ist erst einige Tage her, da erklärte Sibylle Lewitscharoff in der Zeit, angesprochen auf die seltene Auseinandersetzung europäischer Autoren mit der Wirtschaftskrise, dass Autoren keine „Aktualitätshasen“ seien. Man will ihr da nicht widersprechen, obwohl man natürlich auch neugierig ist, wie so ein Tier aussehen könnte. … mehr …

Das Känguru-Manifest von Marc-Uwe Kling

Känguru-Manifest-Plakat

Jetzt folgt auch die Rezension zum Buch … da wir ja letztens schon begeistert über Marc-Uwes Auftritt berichtet haben folgt jetzt noch eine supi dupi Buchempfehlung! Und nein, wir werden nicht dafür bezahlt es zu empfehlen … allein die Drohung des Antiterroristischen Netzwerkes (Gründer: das Känguru) reichte um die Redaktion von Fischpott auf dieses grandiose Buch aufmerksam zu machen. Schreiben … mehr …

Das Känguru-Manifest – live!

Ein Abend mit Marc Uwe Die Buchpremiere von Marc-Uwe Klings neuem Buch und zugleich der Auftakt seiner Tour war Gestern im Heimathafen in Berlin. Zuvor hat er schon das Buch „Die Känguru Chroniken“ geschrieben und nun präsentiert er sein zweites. Die neuen Geschichten vom Wortkünstler und seinem Mitbewohner, dem kommunistischen, kriminellen und schnapspralinenliebenden Känguru kann man in „Das Känguru Manifest“ … mehr …