The Strangers: Opfernacht

Ich muss gestehen: Den ersten The Strangers habe ich nicht gesehen. Hatte mich irgendwie nie so richtig interessiert beziehungsweise ist wohl an mir vorbeigegangen. Warum ich mir das Sequel The Strangers: Opfernacht jetzt reinziehe? Warum nicht? Und Warum nicht? ist auch eine Kernaussauge des Films auf die Frage im Film Warum tut ihr das? Ja warum nur? Dazu kommen wir später. Erstmal … mehr …

Das Geheimnis von Marrowbone

Mit Das Geheimnis von Marrowbone liegt diesmal ein spanischer Film auf meinem Tisch. Der Originaltitel ist El Secreto De Marrowbone, Regie hat Sergio G. Sánchez geführt. Mein letzter spanischer Film – Veronica – war leider eine überhypte Luftnummer. Mal sehen, ob dieser Film es besser macht. Die Prämisse klingt durchaus vielversprechend: Wir schreiben das Jahr 1968. Rose Marrowbone (Nicola Harrison) zieht mit ihren vier Kindern (drei … mehr …

Houses of Terror

Stellt euch vor, es ist mal wieder Halloween. In ganz Amerika warten mehr oder weniger liebevoll gestaltetes Spukhäuser darauf, von auf den besonderen Nervenkitzel fixierten Besuchern aufgesucht zu werden. Was aber, wenn man dank dem unüberschaubar großen Angebot quasi abgestumpft ist? Richtig, man setze sich mit seinen Freunden in ein Wohnmobil und klappert die offenkundig krassesten Horrorhäuser ab. Und dann … mehr …