Ready Player One von Ernest Cline

Ein Hoch auf die 1980er Jahre Ready Player One ist ein Buch für Nerds, dass das mal klar ist. Immerhin stammt es auch von einem echten Nerd: Ernest Cline ist ein wahrer Enthusiast, wenn es um die Popkultur der 1980er Jahre geht. Das hatte er bereits mit seinem Drehbuch zu Fanboys bewiesen, in dem vier absolute Star Wars-Fans in die … mehr …

David Grashoff: Dirty Nerd

Texte von der dunklen Seite des Nerdtums Dirty Nerd ist, wie der Untertitel des Buches schon andeutet, eine Sammlung von Texten, die sich relativ nerdigen Themen widmen und dabei auch gerne mal dunkel oder schmutzig sein dürfen. Das Buch ist dabei ausschließlich als eBook erhältlich und wurde von mir auf einem Tolino Vision gelesen. Ein Gastbeitrag von Ulf. Es handelt … mehr …

Das Slamperium schlägt zurück

Cover vom Slamperium: Ein schmaler bleicher Mann mit Nerdbrille reckt ein Laserschwert nach oben, zu seinen Füßen ein Uhura-Pappaufsteller

Nerd sein ist cool. Comicverfilmungen dominieren die Kinokassen, Star Wars- und Star Trek-Zitate sind angesagt wie nie zuvor und die Nerdbrille ist längst zum modischen Accessoire geworden. Das war nicht immer so. Es gab eine Zeit, da waren Nerds die Kinder, die ihre Schulzeit hauptsächlich mit dem Kopf in diversen Kloschlüsseln durchlebten. Jetzt ist die Zeit dieser wahren Nerds gekommen. … mehr …