Space Pirate Captain Harlock

Seit rund 36 Jahren treibt der Weltallpirat sein Unheil im Manga- und Anime-Universum. Jetzt ist er in Spielfilmlänge im CGI-Kosmos angekommen. In der Zukunft: Die Menschheit hat sich über die Galaxie ausgebreitet. Aber überall schwinden die Ressourcen und 500 Milliarden Menschen drängen zurück zum Heimatplaneten. Ein Krieg bricht um die Erde aus, der in der Gaia Sanction gipfelt: Die heilige … mehr …

Doctor Why?

Staffel 6 von Doctor Who – oder „Warum nur?“ Nach dem etwas ernüchternden Start geht es für den elften Doktor (Matt Smith) und seine Begleiter Amy (Karen Gillan) und Rory (Arthur Darvill) unter dem Produzenten Steven Moffat weiter. Ob Staffel 6 den Doktor zurück auf die Spur bringt? Alles sah so vielversprechend aus. Das fulminante Finale hatte für den holprigen … mehr …

Guardians of the Galaxy

Ein Dieb, eine Killerin, ein sprechender Waschbär mit Vorliebe für große Waffen, ein Baumwesen mit der Stimme von Vin Diesel und eine intellektuell eingeschränkte Kampfmaschine schlagen sich zu cheesiger Popmusik der 70er durchs Weltall. Klingt schon mal großartig, aber ist Guardians of the Galaxy der Spitzenfilm, den man vermuten möchte? Als Junge wurde Peter Quill (Chris Pratt) von Außerirdischen entführt … mehr …

Einmal durch Zeit und Raum – und zurück

Doctor Who – Season 7 Der wohl schrägste Doktor der Geschichte ist zurück. Er reist quer durch Zeit und Raum, kennt keine Furcht und hat die Welt (nicht nur unsere) schon so oft gerettet, dass wir aufgehört haben zu zählen. FischPott hat sich bereitwillig die Zeit genommen und sich als Companion des Doktor Who angeboten, um ihn bei seinen Abenteuern … mehr …

Widerstand ist nicht zwecklos

Black*Out / Hide*Out / Time*Out von Andreas Eschbach Christopher Kidd ist 17 und hat einen Chip im Hirn. Weil er diesen Chip unbedingt wieder loswerden will, reist der Sohn einer deutschen Mutter und eines britischen Vaters in die USA. Dort hofft er, den Neurochirurgen Dr. Connery zu treffen, der ihm dieses Ding wieder herausoperieren soll. Doch der Arzt ist zusammen … mehr …

Ein Abenteuer in Raum und Zeit

Die Geschichte von Doctor Who beginnt genau hier … „Der Beginn ist eine sehr delikate Phase.“ – Der Wüstenplanet Für niemanden ist die Zeit so relativ wie für den Mann mit der TARDIS. Schon ewig reist der menschenartige Alien unter dem Alias „Doctor“ durch Raum und Zeit. Sein Gefährt sieht aus wie eine britische Polizei-Zelle aus den Sechzigern, der Name … mehr …

Her

I fell in love with an AI In der nahen Zukunft: Theodore Twombly (Joaquin Phoenix) verdient sein Geld als Briefeschreiber. Tagein tagaus verfasst er für die Kunden seiner Firma gefühlvolle Briefe, vom Liebesbrief bis zum Dankesschreiben an die Großeltern. In nahezu perfekt-unperfekter menschlicher Handschrift werden die Schreiben ausgedruckt und an die richtigen Adressaten verschickt. Obwohl er so andere Menschen glücklich … mehr …

Doctor Who Staffel 5

Neuer Doctor, neue TARDIS, neuer Schraubenzieher, neue Begleiterin, neuer Chef – alles so schön neu macht die fünfte Staffel der britischen Sci-Fi Serie Doctor Who. Das Ende der vierten Staffel bedeutete nicht nur den (wirklich todtraurigen) Abschied vom zehnten Doktor (David Tennant), sondern auch von Russell T Davies, der die Serie 2005 wiederbelebt und fünf Jahre als Chef-Autor fungiert hatte. … mehr …

Doctor Who und das Ende der Zeit

Cover der DVD-Box, David Tennant in Anzug und braunem Mantel als Doctor Who

Die kompletten Specials 2009 sollte als ein dunkles Jahr für die Fans des Doctors in die Geschichte eingehen. Statt einer kompletten Staffel der Science-Fiction-Serie sendete die BBC nur drei Specials, mit der 2008er Weihnachtsfolge und dem 2010er Neujahrsspecial zusammen gerade einmal fünf Folgen. Als Grund dafür gab der damalige Produzent Russel T Davies die Einarbeitungsphase für das neue Produktionsteam an. … mehr …

Das Emmerich-Experiment

Es war einer dieser Tage, als die Box in der Fischpott-Redaktion ankam. Darin drei Frühwerke des Mannes, den sie angeblich ‚Spielbergle‘ nennen (Hat das wirklich jemals ein Mensch gemacht? Waren die Neunziger so unlustig?). Drei Filme von Roland Emmerich. Ich war neugierig, schließlich waren Emmerichs Kracher »Independence Day« und »Star Gate« unterhaltsam und sogar »10.000 BC« hatte ich etwas abgewinnen … mehr …